Aktion Weihnachtswunsch

Julia Heinecke liest im Neustädter Roten Haus

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 06. Dezember 2018 um 16:20 Uhr

Titisee-Neustadt

Im Rahmen der Aktion Weihnachtswunsch veranstaltet die Badische Zeitung in Zusammenarbeit mit der Neustädter Buchhandlung im Roten Haus eine Autorenlesung mit Julia Heinecke.

TITISEE-NEUSTADT. Bei der Aktion Weihnachtswunsch helfen die Leser und Leserinnen der Badischen Zeitung seit vielen Jahren mit, dass Menschen im Hochschwarzwald in ihren Notlagen nicht allein bleiben. Als kleines Dankeschön, gern auch als Ermunterung, weiterhin zu spenden, bietet die Lokalredaktion Hochschwarzwald bei freiem Eintritt drei Autorenlesungen an. Darunter in Neustadt die mit Julia Heinecke am Dienstag, 11. Dezember, 19 Uhr, im Buchladen im Roten Haus. In ihrem Roman "Kalte Herzen", der im Hochschwarzwald spielt, schildert Heinecke das Schicksal einer jungen Frau, die unverheiratet ein Kind bekommt und sich als Magd verdingen muss. Nicht nur die harte Arbeit macht ihr zu schaffen, sondern auch die Machtverhältnisse auf dem Hof und die Ächtung als ledige Mutter drücken sie nieder.
Weitere Lesungen:
Am Montag, 10. Dezember, 19 Uhr, stellt Krimiautor Roland Weis sein Buch "Hochmoorleichen" im Saal der Tourist-Info in Löffingen vor. Es geht um Leichenfunde, die Polizei kommt nicht voran, also treten Lokalreporter Alfred und BZ-Redakteurin Anna auf den Plan.

Zum Abschluss bringt Birgit Hermann aus Neustadt am Mittwoch, 12. Dezember, 19 Uhr, "Badisch kriminelle Weihnacht" in den Kapitelsaal des Klostermuseums in St. Märgen. Sie liest aus "Weihnachtsgeld": Im frühen 19. Jahrhundert stand an der Gauchachschlucht bei Dittishausen eine Papierfabrik, der Konkurs drohte, da ersann man sich eines neuen Wirtschaftszweigs – leider nicht legal.