Pfauenstraße

Räuber mit Hexenmaske überfällt Spielothek in Neustadt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 12. Februar 2019 um 16:00 Uhr

Titisee-Neustadt

Der Täter trug eine Hexenmaske und bedrohte die Mitarbeiter mit einem Messer: Am Samstagabend ist in Titisee-Neustadt eine Spielothek überfallen worden.

Der Überfall auf die Spielothek in der Pfauenstraße ereignete sich laut Polizei am Samstag gegen Mitternacht. Nach aktuellem Kenntnisstand bedrohte der mit einer Hexen-Fasnachtsmaske maskierte Täter die Bediensteten mit einem Messer und entnahm einen niedrigen vierstelligen Betrag aus der Kasse hinter dem Tresen.

Anschließend ist der Räuber laut Polizei über den Seitenausgang via Donaueschinger Straße /Adolf-Kolping-Straße zu Fuß geflüchtet. Verletzt worden sei niemand. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung durch mehrere Polizeistreifen entkam der Täter unerkannt.

Täterbeschreibung
Er wird wie folgt beschrieben: Männliche Person, ca. 175 cm groß, schwarze Jacke mit Fellansatz am Rand der Kapuze, dunkle Hose, hellbraune Handschuhe, graue Sneakers, maskiert mit einer Fasnachtsmaske.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder sonstige Hinweise zu dem Täter geben können, sich unter der Telefonnummer
0761-882-5777 zu melden.