Suppe essen hilft helfen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 30. November 2018

Titisee-Neustadt

Lions und Rotarier wohltätig.

TITISEE-NEUSTADT (pes). Mit Suppe helfen: Das ist erneut das Motto der Clubs Lions und Rotary mit ihrem Stand auf dem heute beginnenden Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht. Als Begünstigte sind die katholischen Pfarrgemeinden und die evangelischen Kirchengemeinden im Hochschwarzwald ausgewählt.

Alle Jahre wieder, der Titel des Weihnachtslieds bietet sich an. Denn die Vereinsmitglieder bieten wieder Gulaschsuppe an – je Portion 0,4 Liter zum Preis von 4,50 Euro. Den Erlös übergeben die Clubs an Pfarrer Johannes Herrmann und Pfarrer Rainer von Oppen in Titisee-Neustadt. Die Spende ist zweckgebunden, die Kirchen wollen damit Mitbürgern in Notlagen mit einem Zuschuss helfen, sei es für die Reparatur einer Waschmaschine, sei es für die Anschaffung eines Hilfsmittels in der Pflege. Herrmann und von Oppen ermitteln dazu auch Fälle bei ihren Kollegen. Das Geld verbleibt bei den Clubs, Beträge davon werden von den Pfarrern abgerufen. Die Bedürftigen bleiben anonym.

Beide Clubs betreiben seit dem ersten Weihnachtsmarkt den gemeinsamen Stand und haben seither ungefähr 41 000 Euro zusammengetragen.