Beeriwieber kündigen neues Fastnachts-Konzept an

ibel

Von ibel

Mi, 17. Oktober 2018

Todtnau

Todtnauberger Zunft arbeitet mit den Weidberggeistern zusammen / Chiara Vienenkötter zur neuen ersten Vorsitzenden gewählt.

TODTNAU-TODTNAUBERG (ibel). Das vergangene Vereinsjahr war für die Todtnauberger Beeriwieber turbulent, nachdem der Posten des ersten Vorstands vorübergehend unbesetzt war. Chiara Vienenkötter, stellvertretende Vorsitzende, hat in dieser Zeit die Vereinsgeschicke geleitet. An der Generalversammlung sagte sie nun, dass die Aufgaben klar verteilt wurden und eine motivierte Gruppe auf die Fasnacht warte.

Rückblick: In der vergangenen Kampagne hatten die Beeriwieber zahlreiche Termine. Auf dem Programm standen unter anderem Umzüge mit der Todtnauer Narrenzunft, der Schnitzelbankverkauf, die Teilnahme am Kappenabend als Kelly-Family und das Narrenbaumstellen. Bei der Fasnachtseröffnung sorgte ein Auftritt mit den Schatzgräbern für Stimmung. Wie jedes Jahr hatten die Beeriwieber am Rosenmontag ihren Stand am Marktplatz. Regelmäßig unterstütze die Narrenclique andere Vereine bei Veranstaltungen und kümmere sich um die Kuchentheke und den Ausschank. Der Narrenbrunnen in Todtnauberg wird in Schuss gehalten. Allerdings konnten sie Hemdglunkiball und Kinderfasnacht nicht veranstalten. Kurzfristig sind die Weidberggeister eingesprungen. Die Trachtenkapelle Todtnauberg hatte am Fasnachtssamstag die Kinderfasnacht veranstaltet.

Dank: Vienenkötter sprach beiden Vereinen ein Dankeschön aus und betonte, dass es den Beeriwiebern ein Anliegen sei, die Tradition zu wahren. Hierfür sind Neuausrichtungen notwendig, man arbeitet bereits an einem neuen Konzept.

Ausblick: In der nächsten Saison sollen Hemdglunkiball und Kinderfasnacht am Fasnachtssamstag mit den Weidberggeistern veranstaltet werden, bei der Kinderfasnacht auch mit dem Zinken Rucksackberger dabei. "Eltern und Kinder können auf das neue Konzept gespannt sein", sagte Vienenkötter. Die Grundschule werde in die Gestaltung der Kinderfasnacht miteinbezogen. Für die Schnitzelbank werden Beiträge gesucht; sie können bei jedem Vereinsmitglied abgegeben werden.

Wahlen: Erste Vorsitzende Chiara Vienenkötter (bisher zweite Vorsitzende), zweite Vorsitzende Verena Dietsche (bisher Zeremonienmeister), Schriftführerin Maren Boch, Kasse Maike Gutmann, Zeremonienmeister Jessica Mühl, Beisitzer Uli Strohmeier, Kassenprüfer Anita Born und Gloria Vienenkötter (bisher Kassiererin).