Einer Katze ausgewichen: Totalschaden bei Unfall

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 04. Juli 2012 um 15:09 Uhr

Todtnau

TODTNAU. Eine Katze verursachte am frühen Mittwochmorgen auf der B 317 auf Gemarkung Todtnau einen erheblichen Sachschaden. Gegen 6.35 Uhr war ein Mann mit seinem Renault von Todtnau kommend in Richtung Todtnau-Geschwend unterwegs. Auf Höhe des Klärwerks Schlechtnau lief die Katze plötzlich über die Bundesstraße. Der Renault-Fahrer wollte das Tier nicht überfahren und riss das Lenkrad nach rechts. Dadurch geriet der Renault auf den Seitenstreifen, schleuderte und prallte schließlich gegen die Schutzplanke. Am Renault dürfte Totalschaden in Höhe von etwa 7 000 Euro entstanden sein. Auch an der Schutzplanke war Sachschaden entstanden. Der Renault-Fahrer und die Katze waren allerdings unversehrt davon gekommen. Das total demolierte Fahrzeug musste abgeschleppt werden.