Start am Hasenhorn

Gleitschirmflieger bei Absturz schwer verletzt

dpa

Von dpa

Mo, 10. September 2018 um 15:33 Uhr

Todtnau

Bei einem Gleitschirmflug ist ein 49 Jahre alter Mann abgestürzt und schwer verletzt worden. Er verlor die Kontrolle und stürzte zu Boden. Dabei verfehlte er nur knapp eine Stromleitung.

Zusammen mit einem Flugkollegen startete laut Polizeibericht ein 49 Jahre alter Mann am Samstag um 15.35 Uhr auf dem Hasenhorn. Die zwei Männer flogen in Richtung Schlechtnau, als der 49-jährige plötzlich die Kontrolle über seinen Gleitschirm verlor. In mehreren Kreisen stürzte er schnell zu Boden. Dabei passierte er eine Stromleitung, ohne sie zu berühren, und stürzte zwischen einem Bach und der Bundesstraße B 317 zu Boden.

Der Verletzte wurde anschließend mit dem Helikopter in ein Krankenhaus nach Freiburg geflogen. Über seinen Gesundheitszustand ist aktuell nichts bekannt.

Durch die Landung des Rettungshubschraubers war die Bundesstraße am Samstag für kurze Zeit gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet, teilte die Polizei am Montagnachmittag mit.