Training per Kreativauftrag

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 26. Juli 2018

Freiburg

Akademie für Kommunikation und Textilfilialist kooperieren zum beiderseitigen Nutzen.

FREIBURG-INNENSTADT (hos). Eine Win-win-Situation haben die Freiburger Akademie für Kommunikation in der Kaiser-Joseph-Straße 168 und die im selben Gebäude ansässige Filiale der Modekette New Yorker geschaffen. Die Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs Grafik-Design, das die Akademie anbietet, bekamen Gelegenheit, unter realen Bedingungen einen Kreativauftrag abzuwickeln – samt passenden Outfits. Die Textilfiliale hat neue Werbeplakate erhalten.

"Die seit langer Zeit ungenutzten Fotorahmen an der Fassade unseres Hauses haben mich inspiriert", berichtet Stefan Johnen, Fotodozent an der Akademie für Kommunikation. Er unterrichtet dort Grafik-Design-Schüler. Die Akademie besteht seit 2006 und bietet Berufskollegs in den Fachrichtungen Grafik-Design, Produkt-Design und Medien-Design / Technische Dokumentation, Profil Multimedia. Etwa 40 Dozenten arbeiten mit den knapp 200 jungen Leuten, welche die private Bildungseinrichtung besuchen.

"Ich habe dann einfach mal Kontakt mit der Modekette New Yorker aufgenommen", erzählt Johnen weiter. Heraus kam folgende Kooperation: Aktuelle Mode, zur Verfügung gestellt von New Yorker, wird präsentiert und fotografiert von den Schülerinnen und Schülern der Akademie für Kommunikation. "Die Aspekte der Modefotografie sind Teil der Fotodesignausbildung im dritten Jahr des Berufskollegs für Grafik-Design", so Johnen. Drei Wochen lang haben 18 Nachwuchsdesigner unter realen Bedingungen die nötigen Fotos geschossen und anschließend daraus Poster produziert. "Ein paar Kleidungsstücke hat ihnen New Yorker dann auch überlassen", verrät Fotodozent Johnen. Nun hängen die großformatigen Fashionposter an der Fassade und können besichtigt werden.