Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

01. Juni 2012

Weiter in der Erfolgsspur

Triathletin Rebecca Kaltenmeier dominiert in Rheinfelden.

TRIATHLON (mu). Die Freiburger Triathleten Rebecca Kaltenmeier (TNB Malterdingen) verbuchte in Rheinfelden erneut einen klaren Sieg über die Olympische Distanz (2,6 Kilometer Schwimmen 40 Kilometer Rad, zehn Kilometer Laufen). Sie siegte sie in 2:19,35. Die TNB-Athletin verwies die Schweizerin Chantal Künzli (2:22,57) und Lokalmatadorin Kirsten Holzhüter (2:26,23) vom Triteam Hochrhein auf die Plätze.

Tatjana Braun (TV Riegel) belegte den achten Platz (2:32,58). Auf Platz 15 kam Gertrud Wiedemann (TV Pfaffenweiler/2:38,56). Die Freiburgerin Verena Blache (TNB Malterdingen) startete über die Mitteldistanz (2,6 Kilometer Laufen/86 Kilometer Rad/20 Kilometer Laufen) und beendete den Wettkampf als Fünfte. Über die gleiche Distanz konnte Jochen Müller (SV Kirchzarten) nach 4:11,56 Stunden den siebten Platz belegen. Christian Winterhalter (Tri Team Kaiserstuhl) wurde in 4:31,05 Stunden 25. und Frank Dinkel (TV Riegel) kam auf den 41. Platz (4:37,16). Dieter Kaltenmeier (SV Kirchzarten) siegte über die Olympische Distanz in der Altersklasse M 55 in 2:31,02 Stunden. Gute Platzierungen erzielten Martin Heinel Freiburg (20./2.11.50) und Konrad Schulz (SV Kirchzarten) (28./2.14.31).

Werbung

Autor: mu