Zipf beim Weltcup unter den Top Ten

Karl-Hermann Murst

Von Karl-Hermann Murst

Mi, 05. September 2018

Triathlon

TRIATHLON (mu). Jonathan Zipf aus Herbolzheim-Broggingen zeigte beim Weltcup im tschechischen Karlsbad über die Olympische Distanz eine starke Leistung. Nur knapp verpasste der in Saarbrücken trainierende Zipf das Podium. Nach Platz sechs im Vorjahr schaffte er es als Zehnter erneut in die Top Ten. Nur fünf der mehr als 60 Starter waren beim Laufen schneller als der 32-Jährige – der Schlüssel für seine gute Platzierung. Mit knapp einer Minute Rückstand auf die Spitze war Zipf zum ersten Wechsel gekommen. Weil seine Gruppe auf dem schweren Radkurs kaum Boden gut machen konnte, musste sich Zipf auf seine Laufqualitäten verlassen. 29:51 Minuten benötigte er für die zehn Kilometer, seine Gesamtzeit betrug am Ende 1:53:29 Stunden. Zum Podium fehlten nur 45 Sekunden. Es gewann der Norweger Gustav Iden (1:49:06).