Ringen

TuS Adelhausen im Viertelfinale gegen Witten – und im Halbfinale gegen Meister Burghausen?

Georg Gulde

Von Georg Gulde

So, 16. Dezember 2018 um 03:00 Uhr

Ringen

Wenn der TuS Adelhausen erstmals deutscher Mannschaftsmeister im Ringen werden will, wartet nach dem Viertelfinale gegen Witten im Semifinale der amtierende Titelträger Wacker Burghausen.

Im Viertelfinale der deutschen Mannschaftsmeisterschaft im Ringen trifft der TuS Adelhausen am 22. Dezember (auswärts) und am 29. Dezember (daheim) auf den KSV Witten. Das ergab die Auslosung am Samstagabend in Urloffen. Sollte sich Adelhausen durchsetzen, könnte es in der Runde der besten Vier zum vorgezogenen Finale gegen Meister Wacker Burghausen kommen. Adelhausen und Burghausen, das im Viertelfinale gegen den KSV Köllerbach ringt, gelten in dieser Saison als die stärksten Mannschaften der Bundesliga.

Urloffen erwartet das Frank-Stäbler-Team

Der ASV Urloffen als zweiter südbadischer Playoff-Vertreter trifft im Viertelfinale auf das Team aus Heilbronn mit dem dreifachen Weltmeister Frank Stäbler. Urloffen hat am 22. Dezember zuerst Heimrecht. Das vierte Viertelfinale bestreiten der SV Hallbergmoos und der ASV Mainz. Die Halbfinals werden am 5. und 12. Januar ausgetragen, die Finalkämpfe am 19. und 26. Januar.