Internet-Troll

Urheber entschuldigt sich für Trumps Prügel-Video

Daniel Laufer

Von Daniel Laufer

Mi, 05. Juli 2017 um 18:33 Uhr

Computer & Medien

Das Video, in dem der US-Präsident den Fernsehsender CNN "verprügelt", stammt ursprünglich von einem rechten Troll. Als Journalisten ihn aufspüren, entschuldigt sich der Urheber kleinlaut. BZ-Redakteur Daniel Laufer fragt sich: Kann man Netz-Pöbler erziehen – wie unartige Kinder?

Ruft der US-Präsident zur Gewalt gegen die Medien auf? Seit Sonntag rätselt die ganze Welt über das Wrestling-Video, in dem Donald Trump einen Anzugträger verprügelt, dessen Kopf vom Logo des Fernsehsenders CNN verdeckt wird. Der Präsident hat den Ausschnitt getwittert, erstellt hat ihn aber HanAssholeSolo. So lautet das Pseudonym des Mannes, der den Clip vergangene Woche in The_Donald veröffentlichte. In dem Unterforum der Website Reddit tummeln sich die rechten Trump-Fans. Sie jubelten, als der Präsident das Video twitterte. "Wow! Ich habe nie erwartet, dass der Gott-Kaiser persönlich mein Meme retweetet!", schrieb HanAssholeSolo auf Englisch.



Heute scheint er das differenzierter zu betrachten. Das mag daran liegen, dass HanAssholeSolo in der Zwischenzeit gemacht hat, was ein unartiges Kind macht, wenn es ertappt wird, wie es unerlaubt Schokolade nascht. Journalisten von CNN spürten den Mann mit Hilfe von Angaben, die er bei Reddit gemacht hatte, bei Facebook auf und riefen ihn an. Darauf wandte sich HanAssholeSolo erneut an die "The_Donald"-Community – um sich zu entschuldigen. "Ich liebe und akzeptiere Menschen jeder Couleur und habe das mein ganzes Leben lang getan." Er habe bloß versucht, mit provokanten Beiträgen Reaktionen zu provozieren. Im Telefonat mit CNN soll er gar dem Weißen Haus Ratschläge gegeben haben: "Die sollten ein besseres Urteilsvermögen haben. Der Präsident twittert aus dem Stegreif, das ist ein Reflex."

"Ich liebe und akzeptiere Menschen jeder Couleur und habe das mein ganzes Leben lang getan."HanAssholeSolo


Was für ein Sinneswandel für einen Menschen, der gegen Muslime, Juden und Homosexuelle geschimpft hatte! Vielleicht hängt das damit zusammen, dass CNN seinen Namen nicht öffentlich machen will – solange HanAssholeSolo sich an sein Versprechen hält, nicht mehr zu hetzen. Dieser hat seinen Account gelöscht. Die Ansätze frühkindlicher Erziehung scheinen auch bei rechten Pöblern zu funktionieren.

Was die Frage aufwirft, mit welchen Mitteln der Pädagogik man den mächtigsten Mann der Welt erreichen könnte. Oft wird dessen Verhalten verglichen mit dem eines verwöhnten Bengels. Was muss passieren, damit auch Trump sich entschuldigt?

Mehr zum Thema: