Die Lahr-Distanz

URTEILSPLATZ: Ganz weit weg von Freiburg

Heinz Siebold

Von Heinz Siebold

Do, 17. Januar 2019

Lahr

"Kommst Du mal wieder nach Freiburg uns besuchen?" – "Klar, aber warum kommst du nicht mal zu uns nach Lahr?" Dieser Telefondialog eines aus dem Breisgau in die Ortenau Abgewanderten mit einem Dortgebliebenen geht meistens zu Ungunsten des Neu-Lahrers aus. Dabei schreit die Fadenscheinigkeit der Lahr-Verweigerer zum Himmel: Ziemlich weit weg sei das doch. Erst neulich wieder: "Da brauche ich doch einen ganzen Tag, wo ich keine Termine machen kann!" Hallo – was für Autos fahrt Ihr Freiburger denn? Oder wollt Ihr mit der Pferdekutsche anreisen? Zum Mitschreiben: Von Freiburg-Zähringen bis Lahr Innenstadt sind es mit dem Auto genau 50 Kilometer. Fahrtzeit: 40 Minuten, bei optimalen Bedingungen eher weniger. Mit der Bahn: 35 Minuten von Bahnhof zu Bahnhof. Zwei Stunden Kaffeeklatsch plus 80 Minuten Reisezeit – das ist sogar an einem Vormittag zu schaffen. Oder zum Abendessen – wenn man sich traut, im Dunklen Auto zu fahren. Zum Vergleich: Von Freiburg-Munzingen bis zum SC-Stadion braucht man 31 Minuten. Meistens eher mehr. Die "Lahrmoyanz" der Lahrer sei nun endgültig verschwunden, behauptete kürzlich Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller im Interview mit der Badischen Zeitung. Die "Lahrdistanz" vieler Freiburger ist eine härtere Nuss. Nicht einmal die Landesgartenschau hat daran viel geändert.