Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

15. November 2017

Volltreffer Zonenverteidigung

BASKETBALL (gg). Regionalliga Baden-Württemberg Frauen: SG Sandhausen – USC Freiburg II 44:85 (33:48). "So ein eindeutliges Spiel haben wir mal gebraucht, um zu sehen, dass die Trainingsinhalte auch gut in einer Punktepartie angewendet werden können", analysierte Freiburgs Coach Patrick Huber. Gegen den Tabellenvorletzten hatten die USC-Frauen lediglich mit den – gut leitenden – Schiedsrichtern ihre Probleme. Die Unparteiischen pfiffen zahlreiche Fouls, so dass vor allem die groß gewachsenen Akteurinnen auf Seiten der Eisvögel vorsichtig zu Werke gehen mussten. Die dadurch bedingte Umstellung von Frau-zu-Frau- zur Zonenverteidigung erwies sich als Volltreffer. "Wir konnten den Gegner in der zweiten Hälfte bei elf erzielten Punkten halten. Das gibt’s ganz selten", so Huber. Am Samstag, 15 Uhr, erwartet der USC den Tabellendritten Möhringen, der bisher nur eine von sechs Partien verlor.

Punkte für USC II: Hasenauer 11, Hodapp 24/davon 3 Dreier, Kambach 2, S. Ouedraogo 9/1, Schey 13/1, Schipek 7, Ch. Zehender 8, N. Zehender 11/1.

Werbung

Autor: gg