Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

02. Mai 2012

BZ-AWARD: Der Lohn der Kreativität

Die Badische Zeitung lobt zum dritten Mal einen Preis für Werbetreibende in Südbaden aus.

Zum dritten Mal schreibt die Badische Zeitung in diesem Jahr den Kreativwettbewerb für Werbetreibende und Werbeagenturen in Südbaden aus. Erstmals wird auch der Nachwuchspreis "BZ-Junior-Award" vergeben.

Was ist der BZ-Award?
Der BZ-Award versteht sich als Impuls für die regionale Wirtschaft, die Potenziale crossmedialer Werbeformen verstärkt für sich zu nutzen. Deshalb lobt die Badische Zeitung den Kreativwettbewerb in den Kategorien "Print & Online" und "Online Only" aus. Neu in diesem Jahr ist der BZ-Junior-Award. Erstmals sind dabei junge Kreative aufgerufen, sich mit crossmedialen Kampagnen zu beteiligen.

Wer kann teilnehmen?
Agenturen und Unternehmen können beispielhafte Crossmedia- und Online-Kampagnen einreichen, die zwischen 1. September 2010 und 31. August 2012 in der Badischen Zeitung, in Der Sonntag und/oder auf http://www.badische-zeitung.de beziehungsweise http://www.fudder.de erschienen oder geplant sind. Beim BZ-Junior-Award können junge Kreative bis Jahrgang 1987 ihre crossmediale Kampagne zum Thema "Heimat" einreichen.

Werbung

Was kostet die Teilnahme?
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Wann ist Einsendeschluss?
Einsendeschluss für die Wettbewerbsbeiträge ist der 31. August 2012.

Welche Preise gibt es?
Ausgelobt werden Medialeistungen in den Print- und Online-Medien der Badischen Zeitung im Wert von 24 500 Euro. Ausgezeichnet werden jeweils die Erst- bis Drittplatzierten der beiden Kategorien. Für "Print & Online" beläuft sich das Preisgeld auf 8000 Euro (1. Preis), 4000 Euro (2. Preis) und 2000 Euro (3. Preis ). Die drei Sieger der Kategorie "Online-Only" erhalten: 6000, 3000 und 1500 Euro. Für den BZ-Junior-Award werden Geldpreise in Höhe von 1000 Euro, 500 Euro und 250 Euro ausgelobt.
Wer prämiert die Sieger?
Die Jury ist auch dieses Jahr hochkarätig besetzt. Ihr gehören an: Sabine H. Weber-Loewe, Leiterin Werbung und Kommunikation bei der FWTM GmbH, Freiburg; Prof. Dr. Thomas Breyer-Mayländer, Professor für Medienmanagement, Offenburg; Dr. Joachim Donnerstag, Leiter Kommunikation der Zeitungs-Marketing-Gesellschaft (ZMG), Frankfurt; Roland Fesenmayr, Vorstandsvorsitzender vom Medien Forum Freiburg; Bernd Herkenrath, Senior Marketing Consultant bei der Sick AG, Waldkirch; Georg Hesse, Geschäftsführer der OMS GmbH & Co. KG, Düsseldorf; Steffen Rümpler, Rektor der Hochschule für Kunst, Design und Populäre Musik (HKDM), Freiburg.

Wie werden die Sieger geehrt?
Die Sieger werden am Donnerstag, 8. November 2012, im Freiburger Jazzhaus geehrt, wo die Preisverleihung als geschlossene Veranstaltung stattfindet.

Mehr Informationen bei: Manfred Neufang, Online Verlag, Tel. 0761/4961701, neufang@badische-zeitung.de und Ralph Strickler, Badischer Verlag, Tel. 0761/ 496 4100, strickler@badische-zeitung.de Website: bz-award.de

Autor: bz