Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

25. November 2013 14:49 Uhr

Victoria Langelott (vl)

Redakteurin / Efringen-Kirchen, Eimeldingen, Fischingen

Telefon: 07621/79095854
E-Mail: langelott@badische-zeitung.de

Biografie
Victoria Langelott (Jahrgang 1957) ist in Reutlingen geboren und in St. Georgen im Schwarzwald aufgewachsen. Zum Journalismus kam sie, als sie nach abgeschlossenem Lehramtsstudium der Germanistik und Anglistik in Freiburg und beendetem Referendariat in Schramberg und Furtwangen in Freiburg Taxi fuhr. Dabei hat sie soviel erlebt, dass es in ihr die Lust zum (Auf)Schreiben weckte. Seit 1989 ist sie für die Badische Zeitung tätig, seit 1994 als Redakteurin. Fürs Rebland mit den Gemeinden Efringen-Kirchen, Eimeldingen und Fischingen ist sie seit 2007 zuständig.

Themenschwerpunkte
Lokales

Werbung

Autor: Victoria Langelott (vl)

Artikel von Victoria Langelott (vl)

Samstag, 21.10.2017

"Große Kunst geht auch auf dem Land"

"Große Kunst geht auch auf dem Land"

BZ-INTERVIEW mit Eckhard Lenzing und Walter Kösters, die die Kammerkonzerte organisieren, die jetzt 60 Jahre geworden sind. Mehr


Entwässerung wie im Schlöttle

Entwässerung wie im Schlöttle

Bei der Spvgg Eimeldingen. Mehr


Neue rote Furt für Radfahrer

Neue rote Furt für Radfahrer

Landkreis sieht Gefahrstelle. Mehr


BLÜTENLESE: Zuhören

Für meine morgendliche Fahrt zur BZ-Redaktion in Weil am Rhein gibt es viele Wege, nur um Haltingen komme ich nicht herum. Normalerweise fluche ich dort über das Stopp und Go, aber am Donnerstag konnte es mir nicht langsam genug gehen - wegen ... Mehr

Freitag, 20.10.2017

Warum der Todesfall der Reha-Klinik in Malsburg-Marzell erst nach Tagen bekannt wurde

Ertrunkener Junge

Warum der Todesfall der Reha-Klinik in Malsburg-Marzell erst nach Tagen bekannt wurde

Erst nach mehreren Tagen und nach Recherchen der Badischen Zeitung wurde bekannt, dass am Mittwoch vor einer Woche in der Rehaklinik in Malsburg-Marzell ein Junge ertrank. Warum dauerte das so lange? Mehr


Wünsche für den Bahntermin

Wünsche für den Bahntermin

SPD schreibt Sven Hantel. Mehr


Markworthhaus zu besichtigen

Planungswerkstatt ist vertagt. Mehr

Donnerstag, 19.10.2017

Der Kreisel ist machbar und sinnvoll

Der Kreisel ist machbar und sinnvoll

Der Verkehr würde langsamer und flüssiger, die Überquerung sicherer / Nächster Schritt sind Gespräche mit Grundstückseigentümern. Mehr


Das Kindergartengebäude wird der Schule zugeordnet

Das Kindergartengebäude wird der Schule zugeordnet

Der Gemeinderat stimmt für den buchhalterisch nötigen Akt / Im Kindergarten der Freunde lernen inzwischen Flüchtlingskinder. Mehr


Auch die Feuerwehr dachte, das künftige Rathaus brennt

Auch die Feuerwehr dachte, das künftige Rathaus brennt

Bürgermeister Friebolin zollt der Feuerwehr ein großes Lob / Kein Verständnis für ungeduldige Autofahrer. Mehr

Mittwoch, 18.10.2017

"Tageseltern sind flexibel, günstig"

Fachdienst Kindertagespflege informiert über Betreuungsmodell. Mehr


Bahn: Straße im März fertig

Bahn: Straße im März fertig

Podiumsdiskussion mit Sven Hantel wohl noch im November. Mehr

Dienstag, 17.10.2017

Aufklärung des Badeunfalls von Malsburg-Marzell braucht Zeit

Ermittlungen

Aufklärung des Badeunfalls von Malsburg-Marzell braucht Zeit

Ein 6-Jähriger ist bei einem Unfall in einer Rehaklinik ums Leben gekommen. Es könnte Monate dauern, bis klar ist, wie es dazu kommen konnte. Die Polizei ermittelt sehr konzentriert. Mehr


Aufsichtsrat entscheidet über GeG-Führung

Kurz-Nachfolger beginnt bald. Mehr

Montag, 16.10.2017

Kind in Rehaklinik Kandertal beinahe ertrunken – Viele Fragen noch offen

Unfall

Kind in Rehaklinik Kandertal beinahe ertrunken – Viele Fragen noch offen

Im Schwimmbad der Rehaklinik Kandertal in Malsburg-Marzell ist ein sechsjähriges Kind fast ertrunken. Wie es ihm geht, ist nicht bekannt. Die Klinik äußert ihr tiefes Bedauern. Doch es bleiben Fragen offen. Mehr


Gute Werbung für die Feuerwehr

Gute Werbung für die Feuerwehr

Beim Herbsthock der Abteilung Kandern gab es viel zu sehen / Für die Wehr war auch die Mitgliederwerbung ein wichtiges Anliegen. Mehr

Samstag, 14.10.2017

Die GU wird auch weiter gebraucht

Die GU wird auch weiter gebraucht

Der Landkreis gibt weniger geeignete Flüchtlingsheime auf, der Standort Efringen-Kirchen hat für den Kreis aber Vorteile. Mehr


Konzertreihe feiert 60 Jahre

Konzert mit Überraschungen. Mehr


BLÜTENLESE: Holprig

In der Ortsdurchfahrt Egringen wurden zwischen Hemmergasse und Feuerbachstraße gerade die Schachtdeckel dem Straßenniveau angepasst. Ordentlich sieht das jetzt aus. Allerdings ist der Effekt beim Drüberfahren nicht so, wie zu erwarten gewesen ... Mehr


GU-Bewohner in Zahlen

60 Geflüchtete leben derzeit in der Gemeinschaftsunterkunft des Landkreises in Efringen-Kirchen Die Herkunftsländer: Afghanistan (14 Menschen), Gambia (12), Russische Föderation (6), Pakistan (5), Eritrea (5), Syrien (4), Iran (3), Togo (3), ... Mehr

Freitag, 13.10.2017

100 Prozent für die Integration

100 Prozent für die Integration

Ines Kratzenberg ist in Efringen-Kirchen jetzt in doppelter Funktion für die Eingliederung von Flüchtlingen zuständig. Mehr

Donnerstag, 12.10.2017

Trauer um vielseitigen Filmemacher

Trauer um vielseitigen Filmemacher

Daniel Bosshart ist gestorben, sein letztes Filmprojekt über Hermann Scherer wird weitergeführt. Mehr


EIN WORT DAZU: Aus Sorge um den Dorffrieden

Nein zu Schafstall

EIN WORT DAZU: Aus Sorge um den Dorffrieden

Auf den ersten Blick ist es nur eine Kleinigkeit: Der Ortschaftsrat Mappach lehnt einen am Ortsrand geplanten Schafstall ab. Genau betrachtet ist der Vorgang aber wirklich bemerkenswert. Mappach ist ein Dorf, umgeben von Wiesen, Feldern, Wald. Es ... Mehr

Mittwoch, 11.10.2017

Maschinenbau in Kleinserie

Maschinenbau in Kleinserie

Ausschuss stimmt Bauantrag im Schlöttle II zu / Umbau in Istein muss Denkmalschutz beherzigen. Mehr


Offene Tür im Bammerthüsli

Sängerbund lädt am Sonntag ein. Mehr