Krippenkinder unterwegs

Viel Spaß bei der Feuerwehr

Juliane Kühnemund

Von Juliane Kühnemund

Mi, 16. Mai 2018 um 15:59 Uhr

Bonndorf

Mit dem Thema "was fährt, was rollt" beschäftigen sich die Krippenkinder der Kita Wunderfitz in Bonndorf. Das stand natürlich auch ein Besuch der Feuerwehr an.

BONNDORF. Das war für die 20 ein- bis dreijährigen Knirpse der Krippe der Kindertagesstätte Wunderfitz schon ein aufregendes Erlebnis: Sie statteten mit ihren Erzieherinnen der Bonndorfer Feuerwehr einen Besuch ab. Empfangen wurde die Gruppe vom Bonndorfer Gesamtwehrkommandanten Hansjörg Ketterer, der mit spannenden Programmpunkten dafür sorgte, dass die Kinder den Feuerwehrbesuch mit vielen positiven Eindrücken verbinden konnten.

In der Kinderkrippe geht es aktuell um das Thema "was fährt, was rollt". Da war es natürlich naheliegend, so ein riesiges Feuerwehrfahrzeug einmal genau unter die Lupe zu nehmen. Dass so ein Martinshorn ganz schön laut ist, auch das demonstrierte der Gesamtkommandant den Kindern, bevor er zu spannenden Wasserspielen einlud. Jedes der Kinder durfte sich einmal als richtiger Feuerwehrmann/frau versuchen und – unterstützt von Ramona Steiß – mit der Wasserspritze auf Dosen zielen, die zur Freude aller weggefegt wurden. Spaß machte es auch, die Dosen wieder einzusammeln und für den nächsten kleinen Feuerwehrmann wieder in Position zu stellen. Beim einen oder anderen Knirps könnten diese Erlebnisse durchaus das Interesse an der Feuerwehr geweckt haben.