Makellose Bilanz

Holger Rohde

Von Holger Rohde

Mo, 20. August 2018

Landesliga Staffel 3

Zweiter Zu-Null-Sieg des FC 08 Villingen II im zweiten Spiel.

FUSSBALL-LANDESLIGA. FC 08 Villingen II – SC Markdorf 3:0 (0:0). Zweites Spiel, zweiter Zu-Null-Sieg: Vizemeister FC 08 Villingen II ist makellos in die Landesligasaison gestartet und hat mit 7:0-Toren und sechs Punkten seine Ambitionen mit einem dicken Ausrufezeichen eindrucksvoll untermauert. Trainer Marcel Yahyaijan war am Ende zufrieden. "Es war das erwartet schwere Spiel gegen einen defensiv stehenden Gegner. Es war klar, dass wir mit viel Geduld zu Werke gehen müssen, in der zweiten Halbzeit ist der Knoten aber noch geplatzt. Mein Team ist immer drangeblieben und hat sich in der zweiten Halbzeit dafür belohnt."

Der Markdorfer Torwart verhindert einen Rückstand

In der Tat: Fast 70 Minuten rannte das Villinger U-23-Team erfolglos an und konnte seine Chancen nicht verwerten. Es dauerte lange, bis das erlösende Führungstor gegen Gäste vom Bodensee fiel. Markdorf setzte die Taktik, aus einer kompakten Abwehr auf Konter zu lauern, konsequent um und war zudem jederzeit in der Lage, mit einem Tor den Spielverlauf auf den Kopf zu stellen. Der Torwart der Gäste, Peter Lattner, bewahrte seine Mannschaft zu Beginn zweimal mit glänzenden Reaktionen vor einem Rückstand (23./29.). Zur Pause wäre eine Villinger Führung verdient gewesen. Zudem mussten die Gastgeber schon nach einer halben Stunde wechseln: Alieu Sarr ging vom Feld, für ihn kam Stefano Campisciano. Doch unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff wäre in der Nachspielzeit das Spiel beinahe in eine andere Richtung gekippt – Ralph Kristen setzte einen Eckball für Markdorf direkt auf die Querlatte des Villinger Tores (45.+2).

Timo Wagner löst mit seinem Tor den Knoten

Im zweiten Durchgang ging es in den ersten zwanzig Minuten hin und her. Beide Mannschaften verzeichneten einige Torschüsse, die jedoch nichts einbrachten. Bis zur 73. Minute, dann ging der Knoten endlich auf: Timo Wagner erzielte das 1:0 des FC 08 Villingen II. Die Heimmannschaft setzte jetzt nach, denn Markdorf musste seine Abwehr lockern und etwas riskieren. Tim Zölle legte in der 80. Minute das 2:0 nach. Die Partie war trotz aller Bemühungen der Gäste gelaufen. Die Gastgeber hatten sogar noch einen im Köcher und Luca Crudo schraubte das Ergebnis in der Nachspielzeit auf 3:0 (90.+3).

FC 08 Villingen II: Bender, Bruno, Wagner (82. B. Cakici), Rief, Sarr (30. Campisciano), Zölle, Jallow (66. Cil), Passarella, Dresel (57. F. Chiurazzi), Jerhof, Crudo. Tore: 1:0 Wagner (73.), 2:0 Zölle (80.), 3:0 Crudo (90.+3). Schiedsrichter: Lorenz (Ulm/Ortenau). Zuschauer: 200.