Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

19. Mai 2017 17:54 Uhr

Weinwettbewerb und Wissenstransfer

Grauburgunderpreis, Verkostung Vorträge und Party

Mit Neuem und Bewährtem möchten die Ausrichter des Grauburgunderpreises das 20-jährige Bestehen des Symposiums und den 10. Geburtstag des Weinwettbewerbs feiern. Neben der Preisverleihung mit Bekanntgabe der Siegerweine sowie einer Siegerweinverkostung am 22. Juni in Achkarren wird es am 24. Juni eine Burgunderpräsentation, Vorträge und erstmals die etwas andere Weinprobe "Pinot goes Jazz" der Jungwinzer-Vereinigung "Generation Pinot" in Freiburg geben.

  1. Michael Kunzelmann, Vorstandsvorsitzender der WG Achkarren, die Winzer Martin Bercher und Anne-Christin Trautwein, Weinexperte Hilmar Czwartek sowie Sina Schumacher Michael Meier von Naturgarten Kaiserstuhl (von links) freuen sich auf den Grauburgunderpreis 2017. Foto: Julius Steckmeister

VOGTSBURG-ACHKARREN/KAISERSTUHL.

Ausgerichtet wird der Grauburgunderpreis von der Naturgarten Kaiserstuhl GmbH, der Arbeitsgruppe "Interessengemeinschaft Internationales Grauburgunder-Symposium" und dem Badischen Weinbauverband. "Viel Frontalinfo" versprach Michael Meier, Geschäftsführer der Naturgarten Kaiserstuhl GmbH, bei der Pressekonferenz am Freitag in der WG Achkarren. Informationen gab es auch vom Leiter der Jury, Hilmar Czwartek, sowie den Winzern Anne-Christin Trautwein und Martin Bercher.



Wettbewerb und Preis
238 Weinerzeuger aus Deutschland, Italien, Frankreich und der Schweiz werden heuer Grauburgunder in vier Kategorien der Fachjury präsentieren. 30 Prozent der Weine aus jeder Kategorie kommen ins Finale, die drei jeweils Erstplatzierten bekommen einen Pokal. Bei der anschließenden Siegerweinverkostung können dann von jedermann die übrigen 33 Spitzengewächse getestet werden. Denn, es gehe auch darum, Trinkfreude zu erzeugen, erläuterte Czwartek. 154 Meldungen habe es in der ersten Kategorie, den "leichten Weinen" bis 13 Volumenprozent Alkohol und maximal neun Gramm Restzucker je Liter, gegeben, führte er aus. Und das, obwohl es mit den zunehmenden Temperaturen keine leichte Aufgabe für die Kellermeister sei, den Alkoholgehalt niedrig zu halten. Mit mehr als 13 Prozent Alkoholgehalt, aber anstelle von Stahl in Holz gereift, präsentiert sich die zweite Kategorie, die "kräftigeren Grauburgunder", in der mit 177 Meldungen die meisten Weine angestellt wurden. Große Gewächse aus dem Barrique oder neueren Holzfässern mit maximal vier Gramm Restzucker machen die dritte Kategorie mit 117 Weinen aus. Hier bestehe die Kunst darin, den Holzton nicht dominieren zu lassen. An Bedeutung gewinne die 4. Kategorie, die Edelsüßen und Dessertweine, mit 31 Weinen. "Da ist der Kaiserstuhl prädestiniert", sagte Czwartek. Während die Teilnahme an der Verkündung der Siegerweine am 22. Juni in der WG Achkarren kostenlos ist, gibt es für zahlende Gäste im Anschluss eine Siegerweinverkostung mit Buffet.

Werbung


Burgunderpräsentation und Feiern
Zum zweiten Mal findet Freiburger Konzerthaus die große Burgunderpräsentation statt. Über 40 Winzer aus dem Kaiserstuhl sowie einige Kollegen aus der Gastregion Trentino werden ihre Weine präsentieren – neben Grauburgunder gibt es Weiß- und Spätburgunder und die Siegerweine. In Anlehnung an den Ursprung der Veranstaltung wolle man sich wieder mehr Symposiums artig darstellen, erklärte Meier. Neben dem Workshop "Das richtige Wasser zum Wein" wird es eine "Masterclass-Verkostung" geben. Zwölf Weine "sehr verschiedener Stilrichtungen" werden sowohl von einem Expertenpodium als auch von den Gästen probiert und diskutiert, bevor der Oenologieprofessor Ulrich Fischer verrät, was getrunken wurde. "Wir wollen nicht nur Wettbewerb, sondern auch Wissenstransfer. Es bringt viel, wenn man andere Meinungen hört", sagte Meier. Schwellenangst abbauen und ein jüngeres Publikum ansprechen will man mit der Samstagabendveranstaltung "Pinot goes Jazz", die die Jungwinzer von "Generation Pinot" in Kooperation mit dem Freiburger Jazzhaus ausrichten. Wer eine Karte erwirbt, darf nach der Weinverkostung zum Feiern auf der Veranstaltung "Connected", der 90er Clubparty, bleiben. Angedockt an den Grauburgunderpreis ist die 1. Kaiserstühler Burgundertour der Vogtsburger Tourismusvereine am Sonntag.

Autor: Julius Steckmeister