Schwerer Unfall

Traktor begräbt Fahrer bei Burkheim unter sich und verletzt ihn lebensgefährlich

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 19. September 2018 um 16:15 Uhr

Vogtsburg

Der schwere Unfall mit einem Traktor und zwei Anhängern hat sich auf einer stark abschüssigen Strecke in Burkheim ereignet. Der Fahrer zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu.

Der 74-jährige Mann befuhr kurz vor 11 Uhr mit seinem Traktor und zwei Anhängern die Bündlegasse. Auf den Anhängern befanden sich mit Weintrauben gefüllte Bottiche. Auf der stark abschüssigen Strecke schoben sich die schwer beladenen Anhänger ineinander, verkeilten sich und brachten das Gespann zum Umkippen. Hierbei begrub der Traktor den Fahrer unter sich.

Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Vogtsburg befreiten den lebensgefährlich verletzten 74-Jährigen. Insgesamt waren 33 Feuerwehrleute mit fünf Fahrzeugen eine Stunde lang im Einsatz.

Zweiter Einsatz in zwei Tagen

Der Traktorfahrer wurde nach notärztlicher Versorgung mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik abtransportiert. Am Gespann entstand erheblicher Schaden. Die Bündlegasse musste mehrere Stunden lang gesperrt werden, zumal sich die Bergung des Gespannes und die Straßenreinigung über einen längeren Zeitraum hinzogen. Die Fahrbahn war durch etwa zwei Tonnen Traubenmatsch und ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten stark verunreinigt.

Für die ehrenamtlich tätigen Wehrleute war es der zweite Großeinsatz in zwei Tagen. Bereits am Dienstag war eine Schlepperfahrerin bei der Traubenernte in Oberrotweil verunglückt und musste von der Feuerwehr schwer verletzt geborgen werden. Hier waren 20 Feuerwehrleute im Einsatz.