Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

13. September 2017

700 Forellen verspeist

Der Anglerhock in Siensbach zog die Fisch-Fans zahlreich an.

  1. Mehr als 700 Forellen gehen beim Anglerhock über die Theke. Foto: zahn

WALDKIRCH (zg). Unzählige Fisch-Fans pilgerten am Sonntag nach Siensbach zum Anglerhock, um sich vom Angelverein Siensbach verwöhnen zu lassen. Das ganze Jahr über pflegen und füttern die Vereinsmitglieder Thomas und Simon Wölfle die mehr als 700 Forellen, die beim Anglerhock entweder geräuchert oder gebacken verkauft und verspeist werden. Damit die vielen Fisch-Fans in den Genuss des Speisenangebotes beim Anglerhock kommen, engagieren 60 Vereins- und Nicht-Vereinsmitglieder in zwei Schichten unermüdlich hinter der Theke.

Der Anglerhock ist für den Angelvereins Siensbach eine wichtige Einnahmequelle, um Pacht und Gewässerpflege finanzieren zu können, berichtet Vorsitzender Heinrich Wölfle. Für das Gelingen des Hocks und der Arbeiten bedarf es einer guten Kameradschaft, die mit dem eingenommenen Geld bezuschusst wird.

Werbung

Autor: zg