Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

14. Juni 2017

Buchholzer Winzer laden in die Schlettstadtallee ein

Waldkircher Weinkultur zieht um: Erstmals treffen sich die Genießer unter lauschigen Bäumen / Montreal Dance macht die Musik.

  1. An den Lauben wird eingeschenkt: Prickelnde Secco, leichte frische Weine mit fruchtigen Aromen – ganz nach Geschmack der Besucher. Foto: N.Bayer

WALDKIRCH (hbl). Wer ein gutes Gläschen Wein in geselliger Runde mit Freunden trinken will, der ist bei der Waldkircher Weinkultur am Samstag, 17. Juni, von 18 bis 23 Uhr, bei der Werbegemeinschaft Waldkirch richtig. Die Auswahl an Weinen ist groß. Vier Buchholzer Weingüter und die Winzergenossenschaft Buchholz-Sexau präsentieren ihre Erzeugnisse, die sie vor Ort anbauen, pflegen, ernten und im Weinkeller ausbauen.

Können, Geschick und Fleiß gehören dazu, aber auch Glück mit der Natur. Die Qualität der Weine ist garantiert, wie häufig an den Prämierungen zu sehen ist. Ein hartes Stück Arbeit – das ganze Jahr hindurch – steckt in ihnen.

Obst und Wein sind wichtig für Buchholz und auch für Waldkirch. Wein ist hier zu einem Lebensgefühl geworden und auch gleichzeitig ein Stück Kulturgut. Die Reben und ihr Saft prägen den Ortsteil. Sie gelten als ausgezeichnete regionale Erzeugnisse.

Im Abend-Programm der jährlichen Weinkultur begrüßt die Breisgauer Weinprinzessin Bianka Herbstritt aus Glottertal um 18 Uhr die Besucher und Gäste. Die neuen Jungweine aus 2016, werden persönlich von den Winzern vorgestellt, wie sie gereift sind, was wir von ihnen erwarten können. Sie tun dies wie in den Vorjahren, dieses Mal nur an anderem Ort. "Die Weine verkosten wir in diesem Jahr erstmalig in der lauschigen und idyllischen Schlettstadtallee", sagt Uwe Klos von der Werbegemeinschaft. "Wir sind zuversichtlich, dass die Allee – wie beim Kindertag oder beim Laufevent vor 14 Tagen – sich als der optimale Ort für ganz besondere Termine in unserer Stadt zeigen wird. Und für die kulinarischen Genüsse konnten die allerbeste Küchenchefs verpflichtet werden."

Werbung


Die Werbegemeinschaft freut es auch, dass Oberbürgermeister Roman Götzmann das Thema Genuss aufgegriffen hat und als Marketinginstrument nutzen will. Das Format der Veranstaltung und ihr Claim "Einkaufen| Leben Genießen in Waldkirch" beschreiben diese regionale Ausrichtung. Dass die Buchholzer Winzer da eine gute Rolle spielen, zeigt sich in dem Genusskalender, den die Stadtverwaltung erstmals aufgelegt hat. Dabei sind die Winzer stark vertreten.

Als Band des Abends präsentiert sich Montreal-Dance; sie bringt tanzbare Livemusik in verschiedenen musikalischen Stilrichtungen mit. Ihr Spektrum reicht von gepflegter Dinner-Musik über aktuelle Pop- und Rockhits bis zu klassischen Oldies. Die Gruppe ist seit Anfang der 90er-Jahre zusammen. Für eine gelingende Weinkultur wurde das Allee-Areal von der Stadt noch besonders vorbereitet.

Autor: bz