Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

28. Oktober 2016

Der "Löwen" schafft mehr Platz für Gäste

Richtfest für das neue Gästehaus des Buchholzer Gasthofs .

  1. Die Gastwirtsfamilie Dages mit Zimmerleuten beim Richtfest vor dem neuen Gästehaus des Hotels „Löwen“. Foto: Helmut Rothermel

WALDKIRCH (roth). "Eine Investition für die Zukunft" sei das neue Gästehaus des Gasthofs "Löwen", sagte Geschäftsführer Christian Dages beim kürzlichen Richtfest. Gemeinsam mit seinen Eltern Elisabeth und Edgar, seinem Bruder Matthias und seiner Partnerin Veronika betreibt er das traditionsreiche Gasthaus, das schon seit vielen Generationen einen festen Platz in Buchholz hat. Geschätzt wird es nicht nur von Einheimischen, auch Geschäftsleute, Tagestouristen und Urlauber kehren gerne dort ein und nutzen die Übernachtungsmöglichkeiten. Wegen der starken Nachfrage reichen die bisherigen 21 Zimmer nicht mehr aus. Nach dem Umzug des Musikvereins ergab sich die Möglichkeit, auf dem neben dem Gasthaus liegenden Grundstück im Sanierungsgebiet einen Neubau zu erstellen. Das vierstöckige Gebäude wurde von der Werkgruppe 1 aus Gutach entworfen und hat 22 Zimmer mit einer Größe zwischen 22 und 28 Quadratmetern. Alle Räume werden barrierefrei sein, zwei Zimmer auch rollstuhlgerecht. Ziel sei es, so Christian Dages, moderne Architektur mit traditionellen Elementen wie Geranienschmuck an den Fenstern zu verbinden. In der eher puristischen Inneneinrichtung werden Erdtöne dominieren. Im Erdgeschoss wird es einen Spa-Bereich mit zwei Saunen, Infrarotkabinen sowie Fitness- und Ruheraum geben. Preislich werde man "im oberen Mittelfeld" liegen. Gebaut wird seit Mitte Juli dieses Jahres und die Fertigstellung ist für den Zeitraum von Mai bis Juli 2017 geplant.

Werbung

Autor: roth