Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

07. Juli 2014

Flanieren und Fachsimpeln

Der verkaufsoffene Sonntag mit Oldtimershow in Waldkirch war wieder eine rundherum gelungene Sache.

  1. Vom protzigen amerikanischen Straßenkreuzer Cadillac in Pink. .. Foto: Daniel Fleig

  2. ...über Zweiräder mit Seltenheitswert (linkes Bild) bis zu wirklich zeitlosen Schönheiten der Kraftfahrzeuggeschichte, wie diesem MG (rechts), gab es einiges zu entdecken, was Oldtimerherzen höher schlagen lässt. Foto: Daniel Fleig

  3. Foto: Daniel Fleig

WALDKIRCH (fle). Als sehr gelungenes und erfolgreiches Event konnte die Waldkircher Werbegemeinschaft erneut den verkaufsoffenen Sonntag mit Oldtimershow verbuchen.

Bereits zur Eröffnung auf dem Marktplatz durch Oberbürgermeister Richard Leibinger und Uwe Klos, Vorsitzender der Webegemeinschaft, sowie Organisator Armin Gerspacher strömten, bei bestem Sommerwetter, zahlreiche Besucher aus der ganzen Region und darüber hinaus in Waldkirchs Innenstadt und verwandelten diese in eine einzigartige, pulsierende Flaniermeile. Zu sehen und zu bewundern gab es so einiges: Etwa 250 historische Fahrzeuge aus ganz Deutschland, Frankreich und der Schweiz wurden den vielen interessierten Besuchern vorgeführt. Mit dabei waren auf Hochglanz polierte Automobile, Sportwagen, Traktoren, Youngtimer sowie Motorräder, Mopeds und Fahrräder aus verschiedenen Zeitepochen, die so manches Oldtimerherz höher schlagen ließen.

Ein Highlight und absoluter Hingucker dieser Show war, neben den vielen zwei- und vierrädrigen Seltenheiten, Florian Ueckers Käferparade mit dem Polizei- sowie dem braunen Hirschenbrauereikäfer. Das gelbe England-Taxi (Baujahr 1980, 97 PS) vom gebürtigen Waldkircher Günter Oeschger, der aus Dietikon bei Zürich kommt, hatte wohl die weiteste Anreise zu verzeichnen. Das Ehepaar Baumgartner aus Gundelfingen, dass dieses Event schon mehrmals besuchte, "kommt immer wieder gern ins Wohlfühlstädtchen". Während er als bekennender Oldtimerliebhaber "aus Passion" es vorzieht, ganz und gar in die Welt der Motoren abzutauchen und keiner Fachsimpelei aus dem Wege geht, genießt Frau Baumgartner das Bummeln in den zahlreichen Geschäften, um sich vielleicht mit einem Teil aus der aktuellen Modekollektion einzukleiden.

Werbung


Familie Birkle aus Glottertal, mit ihren beiden Kindern, nutzt die facettenreiche Veranstaltung hingegen als Familien- Spaß- und Erlebnistag. Auch die geöffneten Einzelhandelsgeschäfte, vom Vorstädtchen, entlang der Lange Straße, bis zur ehemaligen Post, die Straßen-Caterings, Weingüter und Gastronomen freuten sich über die Besucherströme und lockten diese mit besonderen Aktionen und Attraktionen an. Mit einer Gutscheinverlosung ging dieser gelungene "Waldkircher Sonntag" zu Ende.

Weitere Bilder finden sich online aufhttp://www.badische-zeitung.de

Autor: fle