Besonderer Besuch

Fuchs im vierten Stock im Treppenhaus in Waldkirch

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 12. September 2017 um 11:06 Uhr

Waldkirch

Zu einem etwas anderen Einsatz wurden die Beamten des Polizeireviers Waldkirch vom Bewohner eines Mehrfamilienhauses gerufen: Im Treppenhaus vor seiner Wohnung im vierten Obergeschoss hatte sich ein Fuchs niedergelassen.

Das ausgewachsene und kräftige Jungtier ließ sich allerdings auch nicht vom Einschreiten der Polizei beeindrucken. Wie die Polizei berichtet, sei ein Durchkommen zu dem Tier, ohne Gefahr zu laufen gebissen zu werden, nicht möglich gewesen. Durch Hinzuziehung von Polizisten der Polizeihundestaffel, welche den Gast mittels Tierschlinge aus dem Haus befördern konnten, sowie der vom Gemeindevollzugsdienst mitgebrachten Tierbox, konnte der Fuchs letztendlich im Waldkircher Wald wieder in Freiheit entlassen werden.