Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

21. März 2017

Gute Plätze für Turner

TV Kollnau-Gutach bei den Gau-Wettkämpfen.

  1. Da wurde es ganz schön eng auf dem Treppchen: Die ältesten Turnerinnen des TV Kollnau-Gutach wurden punktgleich mit einer anderen Mannschaft Zweite beim Gau-Wettkampf in Heitersheim. Foto: Verein

WALDKIRCH/GUTACH (BZ). Über 100 Mannschaften nahmen an den Gau-Wettkämpfen im Gerätturnen in Heitersheim teil. Der Turnverein Kollnau-Gutach unter Leitung von Rebecca Franz und Tamara Ruff ging mit drei Mannschaften in der Gauklasse an den Start.

Am Samstagmorgen begannen die jüngsten Turnerinnen in der Altersklasse 2008 und jünger. Mit einer Mannschaftsstärke von nur drei Turnerinnen hieß es an jedem Gerät exzellente Übungen zu turnen und sich keine Fehler zu leisten. Majlinda Krasniqi, Hanna Buchau und Madleen Heilbock konnten ihre solide Trainingsleistung an allen Geräten abrufen und belegten bei der Siegerehrung einen 6. Platz von 20 Mannschaften.

In der Altersklasse 2006 und jünger gingen Federica Di Vita, Madeleine Thompson, Leni Heilbock und Hanna Bayer an den Start. Die Mädchen konnten in Ihrer Ausführung der Pflichtübungen 3 und 4 nicht immer glänzen und belegten am Ende einen 15. Platz.

Die ältesten Turnerinnen des TV Kollnau Gutach, die dieses Jahr auch erstmalig in der Liga starten werden, turnten die Pflichtübungen 5. Jana Kuch, Johanna Mayer, Elida Heizmann, Ksenia Miscenko und Sophia Ruth starteten mit viel Routine in den Wettkampf und turnten hervorragende Übungen, welche mit entsprechend hohen Wertungen bepunktet worden sind. Die fleißige Trainingsteilnahme und der Ehrgeiz der Mädchen zahlten sich am Ende aus und sie konnten auf das zweite Siegertreppchen klettern. Dieses mussten sie sich Punktgleich mit einer anderen Mannschaft teilen.

Werbung

Autor: bz