Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

14. Mai 2014

"Initialzündung" fürs Dorf

Neue Volksbank-Geschäftsstelle Buchholz erfolgreich gestartet.

  1. Volksbank-Vorstandssprecher Karl-Heinz Dreher bekam durch den Architekten Klaus Wehrle einen leckeren Schlüssel für die neue Geschäftsstelle in Waldkirch Buchholz überreicht. Foto: ZVG

WALDKIRCH. Nach einer Bau- und Containerzeit von eineinhalb Jahren konnte am Sonntag in Buchholz die neue Geschäftsstelle der Volksbank Breisgau Nord ihrer Bestimmung übergeben werden. Die Volksbank hatte ihre Kunden und Mitglieder, Oberbürgermeister Richard Leibinger, Ortsvorsteherin Fränzi Kleeb, die Ortschaftsräte von Buchholz, Architekt Klaus Wehrle, die beteiligten Handwerker aus der Region und die Aufsichtsräte der Volksbank zur offiziellen Eröffnung der neuen Geschäftsstelle eingeladen.

Viele Gäste waren gekommen, um die schönen neuen Geschäftsräume zu besichtigen, mit den Volksbank-Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen und einen Blick hinter die Kulissen der Geschäftsstelle zu werfen. In einer offiziellen Feierstunde lobte Vorstandssprecher Karl-Heinz Dreher das gelungene Werk. Architekt Klaus Wehrle erläuterte, dass mit dem ersten Bauabschnitt seine Vision von der neuen Ortsmitte Buchholz durch den Weitblick von Stadtrat, Ortschaftsrat und Volksbank nun Wirklichkeit werde. Oberbürgermeister Richard Leibinger und Ortsvorsteherin Fränzi Kleeb lobten die Konzeption der Planer und die Investitionsbereitschaft der Volksbank. Mit der Eröffnung der neuen Geschäftsstelle solle eine Initialzündung für die weitere gute Entwicklung des schönen Ortsteils Buchholz ausgehen, so Oberbürgermeister Richard Leibinger.

Werbung

Autor: bz