Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

02. März 2016 08:07 Uhr

Handel, Handwerk, Gastronomie

Wechsel im Vorstand der Waldkircher Werbegemeinschaft

Wie kann die Stadt Waldkirch für Kunden attraktiver werden und wie sorgen wir dafür, dass möglichst viele von dieser Attraktivität erfahren? Das waren Kernfragen der Diskussion in der Versammlung der Werbegemeinschaft Waldkirch.

  1. Nach rund 20 Jahren im Vorstand wechselte Armin Gerspacher (2.v.r.) in den Strategiebeirat der Werbegemeinschaft Waldkirch. Foto: Sylvia Sredniawa

  2. Der neue Vorstand mit Geehrten und Oberbürgermeister. Als eine der drei Vorsitzenden neu gewählt wurde Tanja Sieber (3.v.l.). Foto: Sylvia Sredniawa

Außerdem wurde gewählt: Nach rund 20 Jahren im Vorstand wechselte Armin Gerspacher (Intersport Armin) in den Strategiebeirat, den umgekehrten Weg schlug Tanja Sieber (Reiseservice Hergarten) ein, die nun eine der drei WGW-Vorsitzenden ist.

Neu eingeführter Werbebeitrag

Um künftig ein größeres Budget für die Werbung als Gemeinschaft für die verkaufsoffenen Sonntage in Waldkirch (zum Oldtimersonntag, Künstlermarkt und Winteropening) zu haben, wurde beschlossen, dass ein Jahr lang ein Test zur Finanzierung unternommen wird: Jedes der 104 Mitglieder muss zu den drei Events je 40 Euro Werbebeitrag leisten – wenn es aber nachweisen kann, dass es selbst für das Ereignis in Printmedien geworben hat, wird dieser Beitrag rückvergütet. Appelliert wurde außerdem an all jene Inhaber von Geschäften in der Innenstadt, die regelmäßig zu den verkaufsoffenen Sonntagen mit öffnen und von der Werbung der WGW profitieren, endlich selbst Mitglied zu werden. Als Jahresbeitrag zahlen die meisten Geschäfte um die 250 Euro, hieß es.

Werbung

Autor: Sylvia Sredniawa