Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

22. Juli 2015

Weinhoheiten sammeln Fachwissen

Die badische Weinkönigin und sechs Weinprinzessinnen aus ganz Baden im Weinort Buchholz.

  1. Weinhoheiten auf Tour – hier auf dem Weingut Franz-Xaver (Fam. Schwehr-Schüssele) in Buchholz. Foto: Ringwald

WALDKIRCH (cri). Einmal im Jahr laden die Breisgauer Winzer die Badischen Weinhoheiten zu einer Tour in ihren Bereich. Jetzt war es wieder soweit, die Breisgauer Weinprinzessin Isabella Vetter, seit Anfang Juni auch Badische Weinkönigin, lud ihre Kolleginnen zu einer Tour durch den Breisgau.

Mit dabei waren ihre beiden Prinzessinnen Annette Herbstritt (Glottertal) und Melissa Fünfgeld (Sulzburg), die beiden ehemaligen Badischen Weinprinzessinnen von 2014/15 Carolin Holzmüller (Weingarten bei Karlsruhe) und Larissa Zentner (Durbach) sowie die Bereichsprinzessinnen Carolina Gieringer (Ortenau) und Verena Ambs (Kaiserstuhl-Tuniberg).

Start der Tagestour war der Heimatort von Isabella Vetter, Bleichheim. Von dort ging es mit dem Bus nach Buchholz zum Weingut Franz-Xaver und in die Winzergenossenschaft. Das Mittagessen nahmen die sieben Hoheiten im Haus Kilkus (Rebhisli) im Buchholzer Rehberg mit seinem herrlichen Ausblick ein. Im Weingut Franz-Xaver wurden die sieben Damen von Anita Schwehr-Schüssele und ihrem Sohn Simon mit einem Fruchtcocktail begrüßt. Familie Schwehr-Schüssele bewirtschaftet im Breisgau rund zehn Hektar Reben, die über das eigene Weingut vermarktet werden.

Werbung


Von Buchholz aus ging es zum Weingut Weber nach Ettenheim. Auf dem "Grafenhof" des Bezirksvorsitzenden Dietrich Jörger in Kappel-Grafenhausen klang die Tour dann beim gemeinsamen Grillen aus.

Autor: cri