Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

15. Juli 2010

Aufklärung über Liebe und Sexualität

Theater für Schüler.

  1. Das Theaterduo Q-Rage trat in der Stadthalle auf. Foto: Freudig

WALDSHUT-TIENGEN (ufr). Ungewollte Schwangerschaften bei Mädchen im Teenageralter sind ein aktuelles Thema. Damit konfrontiert wird immer wieder die Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle "donum vitae" Hochrhein. Sie feiert in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen mit einer Reihe von Veranstaltungen. Kürzlich war es eine Theateraufführung.

Christina Huttner, Mitarbeiterein von "donum vitae", hatte das Duo Q-Rage aus Stuttgart für zwei Vorführungen in die Waldshuter Stadthalle geholt. Über 200 Schüler und Schülerinnen sahen das Stück. Vormittags begrüßte Verena Zeiher, Vorsitzende von "donum vitae", die neunten und nachmittag die achten Klassen der Realschule Waldshut.

Das Duo Q-Rage mit Sandra Hehrlein und Jörg Pollinger spielte die Jugendlichen Maria und Dennis. Liebe, Sexualität und Verhütung wurden in dem Stück thematisiert. Und dies in einer Sprache und mittels Situationen, die aus dem Leben der Jugendlichen gegriffen sind. Videoeinspielungen, die das Gefühlschaos eines ungewollt schwanger gewordenen Mädchens und ihres Freundes offenbarten, ergänzten das Geschehen auf der Bühne.

Werbung


Der Verein "donum vitae" hat Q-Rage im Rahmen seiner umfassenden Präventionsarbeit schon mehrmals in die Region geholt. Aufklärung, um es gar nicht erst zu ungewollten Schwangerschaften kommen zu lassen, ist erklärtes Ziel des Vereins. Nach der Aufführung konnten die Jugendlichen im Beisein von Fachleuten aus Einrichtungen wie Caritas, Diakonie und Jugendamt über das Stück sprechen.

Autor: bz