Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

12. August 2015

Illegale Sammlung von Abfällen

Wertstoffe und Elektroschrott.

KREIS WALDSHUT (BZ). Elektrogeräte, Metallschrott, Textilien und Wertstoffe: Seit geraumer Zeit verteilen eine "ungarische Kleinmaschinenbrigade" und ein "Herend Freiwillige Feuerwehr Verband" im Landkreis Waldshut Flyer, in denen sie für organisierte Sammlungen werben.

Das teilte der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft des Landkreises Waldshut mit. Er weist darauf hin, dass diese Sammlungen illegal seien, da sie bei der unteren Abfallrechtsbehörde nicht angemeldet worden seien. Zudem sei unklar, ob die Gegenstände und Materialien fachgerecht entsorgt oder wiederverwertet würden.

Landkreis bietet auch Entsorgung an

Die Behörde weist in ihrer Mitteilung auf das Elektro-Altgeräte Register (EAR) hin. Diese Stiftung sorge dafür, dass in Deutschland Elektroaltgeräte aller Art zurückgenommen und fachgerecht recycelt werden. Vom Umweltbundesamt mit der Wahrnehmung hoheitlicher Aufgaben betraut, registriert die Stiftung EAR demnach die Hersteller von Elektro- und Elektronikgeräten und koordiniert die Bereitstellung der Sammelbehälter und die Abholung der Altgeräte bei den öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgern in der gesamten Bundesrepublik Deutschland.

Werbung


Dieses bewährte und in Deutschland gesetzlich vorgeschriebene Rücknahmesystem für Elektroaltgeräte, so der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft, werde durch illegale Sammlungen zum Schaden der Umwelt unterlaufen. Der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft des Landkreises Waldshut ruft alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, die vom Landkreis Waldshut angebotenen Entsorgungs- und Rücknahmesysteme – wie etwa die Deponie Lachengraben, die Recyclinghöfe, die Schadstoff-, Schrott-, Papier- und Sperrmüllsammlungen oder den Gelben Sack – zu nutzen und die Wertstoffe zu den Recyclinghöfen zu bringen. Von dubiosen Sammlungen wie den oben genannten rät er ab.

Autor: bz