Den Umgang mit Demenzkranken lernen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 16. Januar 2019

Wehr

WEHR-ÖFLINGEN (BZ). Der Verein Miteinander-Füreinander Wehr-Öflingen bietet am Samstag, 26. Januar, von 10 bis 17 Uhr im Pfarrzentrum St. Martin in Wehr eine Schulung für Engagierte in der Nachbarschaftshilfe. Bei der Methode der Validation geht es darum, den alten, an Demenz erkrankten Menschen so zu akzeptieren, wie er ist, sich in seine Welt hineinzubegeben, in "seinen Schuhen zu gehen". Mit dieser Grundhaltung gelingt es in vielen Alltagssituationen, den Kontakt mit dem desorientierten Menschen gelingend zu gestalten und Schwierigkeiten wirksam zu begegnen beziehungsweise sie zu vermeiden. Neben theoretischem Hintergrundwissen stehen vor allem zahlreiche praktische und anschauliche Anwendungsbeispiele im Mittelpunkt der eintägigen Schulung. Referentin ist Beate Scherer, Lehrerin für Pflegeberufe und Validation. Es besteht Gelegenheit zum Mittagessen bei Selbstbezahlung, Tagungsgetränke werden bereitgestellt. Weitere Infos und Anmeldungen bis Samstag, 18. Januar, bei Hannelore Griener, Telefon 07762/2723, oder per E-Mail an: info@mitfuer-wehr.de