Rauch

Akku schlägt Funken – Feuerwehreinsatz in einem Weiler Friseursalon

Ulrich Senf

Von Ulrich Senf

Di, 12. Februar 2019 um 14:52 Uhr

Weil am Rhein

Ein Akku, der Funken schlug, hat einen Einsatz in einem Friseurgeschäft in der Weiler Schillerstraße ausgelöst. Die Feuerwehr hatte die Situation schnell im Griff.

Manchmal sind es eher kleine Dinge, die große Wirkung haben, so auch am Dienstag bei einem Feuerwehreinsatz in einem Friseursalon an der Schillerstraße. Ein offenes Feuer war dort der Feuerwehr vom Personal gemeldet worden. Daraufhin machte sich die Wehr in Windeseile mit allen verfügbaren Kräften, mehreren Löschfahrzeugen und der großen Drehleiter auf den Weg. Stadtbrandmeister Frank Sommerhalter konnte aber schon nach wenigen Minuten Entwarnung geben. Von einem offenen Feuer war in dem Laden nichts zu sehen.

Akku in einem Ladegerät

Dafür fanden die Wehrmänner auf einem der Tisch in dem Geschäft kleinen Akku in einem Ladegerät. Der, so berichtete die Angestellten, hatte zuvor Funken geschlagen und fing anschließend an zu rauchen.

Das hatte die Belegschaft sofort in Alarm versetzt und dazu gebracht, den Notruf unter 112 abzusetzen – sicher ist eben sicher.

Die Feuerwehr nahm’s gelassen und gab den Salon nach wenigen Minuten wieder frei. Zu Schaden war bei dem Einsatz, der um die Mittagszeit mitten in der Innenstadt doch für einiges an Aufsehen sorgte, zum Glück niemand.