Am Wohnpark in Binzen ist bald wieder "Bienli-Märt"

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 21. April 2017

Weil am Rhein

Die Weiler Gärtner Markus Greiner, Rolf Eichacker, Jürgen Walliser und Dieter Bache bieten eine Vielfalt an Blumen und Kräutern.

BINZEN (BZ). Was werden wir in diesen Frühlingstagen tun, die jetzt rasch kommen? Das fragte einst Franz Kafka. Jedes Jahr ist das Erwachen der Natur ein Erlebnis. Der Frühling ist überall willkommen, er begrünt die Bäume und Wiesen, die Blumen entfalten ihre Farbenpracht und recken ihre Köpfchen der Sonne entgegen. Die Bienen beginnen ihre Flüge durch die Landschaft. Und wir? Wir holen uns die bunten Farben auf die Balkone und in die Gärten.

Dieses Jahr findet der "Bienli-Märt" am Wohnpark in Binzen am Samstag, 29. April, von 10 bis 18 Uhr statt. Bereits zum fünften Mal bieten die Weiler Gärtner Markus Greiner, Rolf Eichacker, Jürgen Walliser und Dieter Bache eine Vielfalt an Blumen und Kräutern.

Das traditionelle gemeinsame Zusammenwirken zwischen den Gärtnern der Region und dem Wohnpark in Binzen lädt zum Verweilen ein: Blumen- und Frühlingsambiente, Gartendekoration, ein Imbiss und eine Hüpfburg für die Kinder bei schönem Wetter sorgen für das Wohlergehen der Besucher.

Mit dabei sind die Aussteller, die rund ums "Bienli" informieren. So wird auch in diesem Jahr Thomas Bayer wieder mit seinen Bienenprodukten und seinem lebenden Bienenvolk im Schaukasten den Markt bereichern. Rainer Dürr und der SAK Lörrach, Land & Bau gGmbH stellen "Wildbienenhotels" und Bienen auf der Wiese vor und verkaufen Saft von Streuobstwiesen. Frank Krumm, Stapflehus-Lädeli, bietet seine Waren aus der Region an, bringt und zeigt eine sogenannte Klotzbeute, einen speziellen Baumstammschnitt, und klärt über die Baumbienenhaltung auf.