Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

06. Mai 2016

Ansturm aufs Rettichfest

Helfer kommen kaum nach.

  1. Einfach herrlich: Beim Rettichfest der Haltinger Feuerwehr passte am Donnerstag alles zusammen. Foto: Sedlak

WEIL AM RHEIN-HALTINGEN (nos). Unglaublich, was für ein Andrang auf den Tüllinger Berg an Christi Himmelfahrt herrschte. Bei frühsommerlichen Temperaturen und vor allem strahlendem Sonnenschein lockte das traditionelle Rettichfest der Freiwilligen Feuerwehr Haltingen Hunderte von Besuchern an, darunter auch OB Dietz und den Abgeordneten Armin Schuster. Die Plätze an den Tischen und Bänken waren permanent belegt, so dass es sich die Besucher auch im Gras gemütlich machten. Das Team um Abteilungsleiter Jürgen Engler hatte bis in den Abend mächtig zu tun. Die vielen Helfer kamen kaum nach, die beliebten Rettiche zu putzen und zu schneiden und die Butterbrote zu streichen. Die Radieschenbrote waren gegen 13.30 Uhr schon ausverkauft. Auch Grillwürste und natürlich Getränke waren sehr gefragt. An der separaten Sekttheke war kaum ein Plätzchen zu ergattern.

Werbung

Autor: nos