BEOBACHTET & GEHÖRT

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 06. Dezember 2018

Weil am Rhein

SPD-ORTSVEREIN

Kuchenverkauf für AWO

Zugunsten der Arbeiterwohlfahrt (AWO) hat der SPD-Ortsverein Weil und Haltingen einen Kuchenverkauf vor dem Eiscafé Carlo in der Hauptstraße durchgeführt. Die Gemeinderätinnen Brigitte Pantze und Monika Sulzberger sowie der Landtagsabgeordnete Rainer Stickelberger unterstützten das Team des Ortsvereins. "Wir hatten wieder eine reiche Auswahl an Kuchen und hatten auch regen Zulauf. So konnten wir 200 Euro für die AWO einnehmen", teilt Organisator Stefan Reinelt, stellvertretender Vorsitzender des Ortsvereins, mit. Der Erlös der Aktion wird an die Verantwortlichen der Weiler AWO übergeben.

KATHOLISCHE KITAS

Mitarbeiterinnen geehrt

Pfarrer Gerd Möller und Kindergartengeschäftsführerin Nicole Mouttet-Ebner haben im Namen der katholische Kirchengemeinde langjährige Mitarbeiterinnen in den Kindergärten geehrt. Bereits seit 35 Jahren arbeitet Monika Löscher-Neu in den katholischen Kindergärten in Weil am Rhein. 30 Jahre sind Dagmar Piram und Andrea Ehret bereits als Mitarbeiterinnen beim katholischen Träger tätig. 20- jähriges Dienstjubiläum hatte Veronika Hagen. Und für zehn Jahre konnten Gaby Wagner, Julia Rein, Angelika Hofmann und Sujata Sampat-Mehta geehrt werden.

TSG ÖTLINGEN

Große Erfolge für Turner

Beim Endkampf der Gauliga war die TSG Ötlingen mit einer Mädchenmannschaft sowie fünf Jungenmannschaften mit am Start. Die Mädchen erturnten den ersten Rang, bei den Turnern belegte in der offenen Klasse die erste Mannschaft den ersten Platz. Ebenfalls den ersten Platz belegte die Mannschaft Jahrgang 2006 und jünger. Die Mannschaft des Jahrgangs 2008 und jünger erreichte hinter dem TV Rheinfelden den zweiten Rang und die Jüngsten im Jahrgang 2010 und jünger machten den dritten Platz. Die Übungsleiter freuten sich neben den Ergebnissen vor allem über die vielen mitgereisten Familienmitglieder, teilt die TSG mit.

SCHACHCLUB

Auf Erfolgskurs

Die zweite Mannschaft des Schachclubs Dreiländereck hat den Landesligakampf gegen Villingen-Schwenningen nach sechsstündigem hartem Kampf mit 4,5:3,5 gewonnen. Die Punkte holten Mosko Grünberger, Andreas Lutz und Thomas Fischer. Remis spielten Jörg Fiedler, Marc Jud und Jürg Ditzler. Die dritte Mannschaft gewann den Bezirkskampf gegen Bad Säckingen mit 4,5:1,5. Die Punkte erzielten Margrit Malachowski, Henning Müller, Horst Lutz, Karl-Christian Bäder und einen halben Punkt holte Gerold Schwarzwälder. Mit einem Unentschieden (4:4) endete das Lokalderby in Brombach nach einem harten, sechsstündigen Kampf, teilt der Schachclub mit. Die ganzen Punkte holten Großmeister Sebastian Bogner und der Jugendspieler Daniel Fischer, die halben Punkte Bernhard Lutz, Nicolas Grandadam, Patrik Grandadam und Mammut Xeladini.

JUDOSCHULE HALTINGEN

Als Team zum Meistertitel

Bei den Badischen Mannschaftsmeisterschaften der U 12 in Freiburg haben die Haltinger Sportler gegen die Nordbadischen Judogrößen, deren erwachsene Kämpfer immerhin in der Bundesliga kämpfen, gewonnen, teilt die Judoschule Haltingen mit. Ganz überraschend kam dieser Erfolg aber nicht, denn die Jungen traten als Südbadischer Meister mit sechs Kämpfern im Team an, die es im Badischen Einzel auf das Treppchen schafften, darunter die Landesmeister Scott Tootle und Jannik Wildum. 2019 werden einige Jugendkämpfer erstmals in der Altersklasse U 18 an den Start gehen.