Ehrenamtliche Helfer treffen sich im Truz

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 12. September 2018

Weil am Rhein

Werbeaktion erfolgreich.

WEIL AM RHEIN (BZ). Seit dem jüngsten Aufruf zur Mitarbeit im Trinationalen Umweltzentrum (Truz) haben sich viele Helfer gemeldet und eingebracht. Mittlerweile engagieren sich einige Freiwillige mehr, um bei Pflegeaktionstagen im Naturschutzgebiet Kiesgrube Käppelin, beim Stellen von Krötenzäunen oder dem Reinigen von Fledermausquartieren mit anzupacken.

Es haben sich auch schon Helfer für die Organisation und die Standbetreuung des Streuobsttages am 30. September gefunden, weitere werden aber noch benötigt. Jede und jeder, der sich für den Naturschutz in der Region interessiert und auch nur wenige Stunden pro Jahr Zeit hat, kann sich einbringen.

Am Freitag, 14. September, um 18.30 Uhr laden die Mitarbeiter deshalb ins Truz im Mattrain 1 in Weil am Rhein ein, um sich über die bisherigen Aktionen auszutauschen und Möglichkeiten zum Mitmachen vorzustellen. Das Treffen ist offen für alle Interessierten, ein umfängliches Wissen über den Naturschutz ist ausdrücklich keine Voraussetzung. Auch eine Mitgliedschaft im Verein ist nicht erforderlich.