Nur ein kleiner Makel

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 13. Dezember 2016

Schießen

BISHER waren die Luftpistolen-Schützen des ESV Weil II in der Südbadenliga nicht zu schlagen gewesen. Alle acht Wettkämpfe hatte die Bundesliga-Reserve gewonnen. Nun aber hat der ESV durch seine ersten beiden Saisonniederlagen seine Spitzenposition eingebüßt. Beim 1:4 gegen den SV Freiburg-St. Georgen holte Patrick Röder (369 Ringe) den einzigen Weiler Punkt, beim 2:3 gegen den KKSV Buchholz steigerte er sich auf 372 Ringe. Allerdings verbuchte nur Arno Weis (367) einen weiteren Zähler für den ESV, der nun auf Rang zwei liegt. Besser lief der Wettkampftag für den SV Albbruck, der mit zwei Siegen seinen achten Platz festigen konnte. In beiden Duellen lieferte Thomas Albiez mit 373 Ringen den Albbrucker Bestwert. Beim 4:1 gegen den SV Ichenheim fehlte seiner Teamkollegin Jeannine Stamm (351) lediglich ein Ring auf ihren Kontrahenten, dafür lief es für den SVA im zweiten Kampf perfekt: Gegen die SG Singen gelang ein 5:0-Erfolg.