Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

14. September 2017 11:44 Uhr

Bei Regen wohl zu schnell in die Kurve

Rollerfahrer rutscht in Gegenverkehr

In der Weiler Hauptstraße in der scharfen Rechtskurve unmittelbar vor der Friedensbrücke geriet am Mittwochnachmittag ein 52 Jahre alter Mann mit seinem Roller ins Rutschen, stürzte und rutschte in den Gegenverkehr.

WEIL AM RHEIN (BZ). In der Weiler Hauptstraße in der scharfen Rechtskurve unmittelbar vor der Friedensbrücke geriet am Mittwochnachmittag ein 52 Jahre alter Mann mit seinem Roller ins Rutschen und stürzte. Ursächlich dürfte eine zu hohe Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn gewesen sein. Der Roller kam auf die Gegenfahrspur und kollidierte dort mit einem Ford. Dabei zog sich der Rollerfahrer Verletzungen zu, vermutlich auch eine Fraktur, die die Aufnahme in ein Krankenhaus erforderlich machten. Er wurde an der Unfallstelle vom Rettungsdienst versorgt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Werbung

Autor: bz