Vertrag unterschrieben

Stadt kauft Tam – Klaus-Peter Klein wird Pächter

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 01. März 2017 um 09:59 Uhr

Weil am Rhein

Die Stadt Weil am Rhein hat nach entsprechendem Beschluss des Gemeinderates das Theater am Mühlenrain (Tam) erworben. Neuer Pächter wird Klaus-Peter Klein, der bereits dem Tam-Theaterensemble angehört.

Der Kaufvertrag für das Theater wurde am Dienstag unterschrieben. Das hat die Stadt mitgeteilt.



Drei Jahrzehnte lang hatte es Erwin Sütterlin geschafft, ein großes überregionales Publikum für die Dialekt-Komödien, Gastspiele von Ensembles aus dem Elsass und dem Markgräflerland, eigene Produktionen, Comedy-Solisten, Kabarettisten, Unterhaltungs- und Kleinkünstlern zu begeistern.

Der gute Ruf des Theaters und die Bedeutung für das kulturelle Leben der Stadt haben den Gemeinderat bewogen, die Verwaltung mit dem Erwerb des Theatergebäudes zu beauftragen. Die Stadt wird das Gebäude an Klaus Klein verpachten, der es im Sinne der bisherigen Erfolge weiterführen wird. Am Freitag, 10. März, wird er das neue Programm vorstellen, wenn das Haus in einer Feierstunde mit Oberbürgermeister Wolfgang Dietz ein neues Kapitel aufschlagen wird.