Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

12. Januar 2012

Stets von Neuem fit halten

TV Weil verlieh 15 Sportabzeichen in Gold / Gert Keller schon 28 Mal erfolgreich.

  1. Die aktiven Sportlerinnen und Sportler des TV Weil mit Trainer Rudi Ziegler (rechts) Foto: Norbert Sedlak

WEIL AM RHEIN (nos). Allen Grund zum Feiern hatten die Mitglieder des Sportabzeichen-Treffs, der vom TV Weil einmal wöchentlich angeboten wird, am Dienstagabend im ESV-Sportheim.

Mit viel Humor und herzlicher Gratulationen verlieh Trainer Rudi Ziegler 15 seiner erfolgreichen Schützlinge das Sportabzeichen 2011 in Gold sowie die Urkunden. Besonders hervorgehoben wurden in diesem Jahr drei Sportlerinnen, die eine "runde Zahl" bei ihren vielen Wiederholungen erreicht haben: Roswitha Then durfte das Deutsche Sportabzeichen zum 15. Mal in Empfang nehmen, Rosi Klar bereits zum 20. Mal und Anne Masberg gar zum 25. Mal.

In fünf Disziplinen muss jeder Athlet seine Fitness beweisen, das Schwimmen ist dabei obligatorisch, dazu kommt je eine Übung im Laufen, Werfen und Springen sowie in der Ausdauer. Die Leistungen der einzelnen Übungen sind nach Altersklassen gestaffelt und werden von autorisierten Fachkräften abgenommen.

Rudi Ziegler, der die Gruppe seit sieben Jahren trainiert, und seinen beiden Co-Trainerinnen Marianne Sick und Elke Hengge gelingt es immer wieder, die Beteiligten zu animieren und zu begeistern. Dies sehe man an der jährlich großen, im gemütlichen Kreise versammelten Sportlerfamilie.

Werbung


Um sich fit zu halten, trainieren von den 28 Teilnehmern regelmäßig etwa 20 im Stadion im Nonnenholz, informierte Rudi Ziegler.

Die geforderten Bedingungen erfüllten diesmal: Helga Keller (zum 24. Mal), Monika Kunkel (6), Marianne Sick (22), Gerda Ullmann (22), Elfriede Zipfel (12), Edith Zöbelin (22), Kurt Dinauer (9), Paul-Heinz Hellstern (22), Richard Maurer (17), Rudolf Then (16), Rudi Ziegler (8) sowie mit 75 Jahren der älteste Sportabzeichenabsolvent Gert Keller, der bereits zum 28. Mal die Voraussetzungen erfüllte.

Neue Gesichter, auch Nicht-Mitglieder, sind willkommen. Treffpunkt ist jeden Dienstag nach Einführung der Mitteleuropäischen Sommerzeit (MESZ) von 18.30 bis 20 Uhr.

Autor: sed