Weil-Haltingen

Unfall auf der B3: 20-Jähriger Autofahrer sitzt mit 1,6 Promille hinterm Steuer

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 10. Dezember 2018 um 11:17 Uhr

Weil am Rhein

Ein Autofahrer mit 1,6 Promille Atemalkohol verunfallt auf der B3 bei Haltingen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Am Sonntag gegen 2.15 Uhr hat sich auf der B3 zwischen Weil am Rhein und Haltingen ein Verkehrsunfall ereignet. Ein 20-jähriger Autofahrer war dabei von der Fahrbahn abgekommen, vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung, wie die Polizei in ihrer Mitteilung schreibt. Das Auto prallte zunächst gegen eine Straßenlaterne und anschließend gegen einen Baum. Danach prallte es an einer Leitplanke ab und überschlug sich. Der leichtverletzte Fahrer musste durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,6 Promille. Der Führerschein wurde beschlagnahmt. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 10.000 Euro.