Waidele singt im Ötlinger Ochsen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 13. September 2018

Weil am Rhein

Matinee mit Arno Haas.

WEIL AM RHEIN (BZ). Am kommenden Sonntag, 16. September, ist der in Weil am Rhein aufgewachsene Tenor Karl Heinz Waidele bei einem Matinee-Konzert mit dem Titel "Von Klassik bis Jazz" im Ötlinger Ochsen zu hören. Mit dabei sind der Saxophonist Arno Haas und Waideles Bruder Jürgen am Piano. Beginn ist um 11 Uhr. Der Eintritt kostet 10 Euro.

Waidele hat als Kind zwölf Jahre in Weil am Rhein verbracht, dann zog die Familie wieder nach Konstanz. Die Verbindung nach Weil ist aber nie abgebrochen. Beim Neujahrsempfang 2008 war Waidele, der zunächst Maschinenbau studiert, später aber ein Gesangsstudium anhängte und danach das AEG-Forschungszentrum zugunsten einer Karriere auf den Gesangsbühnen verließ, der Überraschungsgast.

Nun kehrt er zu einem weiteren Konzert zurück, das freilich nicht nur Klassik, sondern auch moderne Musik bieten soll. Die Mitwirkung von Arno Haas und Bruder Jürgen, die am Hochrhein zu den Dinosauriern der Musikszene zählen, dürfte ein Übriges dazu beitragen.