Tennisclub verteidigt Titel bei der Weisweiler Sportwoche

Ilona Hüge

Von Ilona Hüge

Do, 02. August 2018

Weisweil

Organisatoren des FC Weisweil ziehen positive Bilanz des auf vier Tage verkürzten Fußballevents mit Festgottesdienst und Konzerten.

WEISWEIL. Die Sportwoche des Fußballclubs Weisweil fand zum ersten Mal in einer leicht verkürzten Form statt. Sie begann am Freitag statt wie üblich am Donnerstag und endete am Montagabend mit den Finalspielen im Turnier der örtlichen Vereine. "Es war eine absolut positive Entscheidung – wir sind rundum zufrieden", zog Turnierleiter und Mitorganisator Andreas Baab im BZ-Gespräch Bilanz.

Am Montagabend gab es spannende Begegnungen in den Finalspielen der Vereine. Sie begannen wegen der sommerlichen Hitze später. Erst kurz nach 20 Uhr stand der ersten Finalist fest: Der Tennisclub, Titelverteidiger aus dem letzten Jahr, besiegte die Kolibacher mit 3:0. Die Narrenzunft Kolibacher machte als neuer Verein in der Dorfgemeinschaft zum ersten Mal mit und trat mit einer gemischten Mannschaft mit Damen und Herren an. Im Spiel zwischen Tischtennisclub und Jugendclub sicherte sich der Jugendclub in den letzten Minuten einen 2:1-Sieg und den Einzug in die Endrunde. TTC und Kolibacher traten zum Neun-Meter-Schießen um Platz drei an. Das Team der Kolibacher traf drei Mal ins Tor und holte sich Platz drei. Der TTC traf einmal.

Auch im Finale von Tennisclub und Jugendclub fiel die Entscheidung erst beim Neun-Meter-Schießen. Beim Schlusspfiff hatte es 1:1 unentschieden gestanden. Der Tennisclub schaffte es dann mit Erfolg, seinen Titel zu verteidigen. Er traf drei Mal, das Team des Jugendclubs verzichtete beim Spielstand von 4:2 auf eine weiteren Versuch.

Bei der Siegerehrung zeichnete der FCW besonders erfolgreiche Spieler des Vereinsturniers aus. Der Fairness-Pokal ging an die Mannschaft des Turnvereins, die in der Vorrunde kein einziges Foul beging. Als bester Torhüter wurde Rudi Großmann ausgezeichnet, der für den Turnverein im Tor stand. Torschützenkönig wurde Robin Bienmüller vom Jugendclub, der mit Till Stöcklin auch den besten Spieler stellte. Beste Spielerin wurde Mariella Weis von den Kolibachern.

Auf gute Resonanz stießen trotz sommerlicher Hitze auch die Fußballturniere der Damen und der Jugend sowie die Turniere für Freizeit-Teams. Zwölf Teams machten beim Elfmeterturnier am Freitagabend mit: "Los Santos" setzte sich dabei mit 4:3 gegen "Biersuff" durch. Zum Nachtgrümpelturnier am Samstag waren 30 Teams gemeldet. Der Spaß stand m Vordergrund: "SC Horle" schaffte es auf Platz eins, vor "Athletic Bin Blau" und "Colaweizen".

13 Mannschaften waren am Samstag beim Damenturnier angetreten. Parallel liefen die Turniere der Kreisliga und der Bezirksliga plus. Bei den zwölf G- und F-Jugendmannschaften wurden entsprechend den Bestimmungen des Fußballverbands im Turnier keine Platzierungen ausgespielt. Im Turnier der E-Jugend besiegte die SG Sasbach/Jechtingen den SC Wyhl mit 1:0.

Außer Sport gab es noch mehr an den vier Tagen beim FCW. Am Sonntag war Festgottesdienst im "Läger" und der Musikverein Weisweil spielte danach zum Frühschoppenkonzert. Am Freitagabend hatte Steven Bailey die Gäste der FCW-Sportwoche unterhalten.