Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

18. Oktober 2017 12:16 Uhr

Betrüger scheitern an aufmerksamer Dame

Enkeltrick in Wembach geht schief

Betrüger haben versucht, einer Wembacherin 25000 Euro aus der Tasche zu ziehen. Doch die Frau wurde rechtzeitig misstrauisch. Der Anrufer reagierte wütend.

  1. Die Polizei warnt erneut vor betrügerischen Anrufern. Foto: Jan-Philipp Strobel

Richtig reagiert hat am Dienstagmittag eine in Wembach wohnhafte Frau, als ein Unbekannter versuchte, mit dem sogenannten "Enkeltrick" von ihr 25 000 Euro zu ergaunern. Die Frau erhielt laut Polizeibericht um die Mittagszeit einen Anruf. Es meldete sich ein Mann und gab sich als Bekannter aus. Er gab vor, dass er in der Schweiz eine Immobile erworben habe und dazu eine Sicherheit in Höhe von 25 000 Euro hinterlegen müsse. Wenn sie ihm das Geld leihen könne, würde sie es morgen wieder zurückbekommen und dafür 1000 Euro extra erhalten. Im Laufe des Gesprächs wurde die Frau jedoch misstrauisch und brachte dies dem Anrufer gegenüber auch zum Ausdruck. Der reagierte ob dieser Antwort sehr erbost und beendete das Gespräch. Die Frau schaltete umgehend die Polizei ein. Die warnt nochmals eindringlich vor dieser Betrugsmasche und rät, sich die Telefonnummer zu notieren, das Gespräch danach zu beenden und sofort die Polizei einzuschalten.

Werbung

Autor: BZ