Fahrzeuge bleiben auf Friedhof weiter verboten

Dirk Sattelberger

Von Dirk Sattelberger

Mi, 06. Juni 2018

Schönau

SCHÖNAU (dsa). Um die neugestalteten Wege am Friedhof in Schönau zu schonen, dürfen seit einiger Zeit die Steinmetze nicht mehr mit ihren Fahrzeugen die Friedhofskapelle anfahren. Dazu gebe es Bedenken in der Bevölkerung, sagte Stadträtin Mechthild Münzer (CDU) im Gemeinderat am Montag. Bürgermeister Peter Schelshorn entgegnete ihr, dass die Regelung bei allen Steinmetzen funktioniere, nur ein einziger beschwere sich. Dirk Pfeffer von der Verbandsverwaltung berichtete, dass er mit dem Handwerker telefoniert habe, um ihm die Hintergründe zu erklären. Stadtrat Jürgen Strohmeier (CDU) sagte, dass es einen klaren Beschluss zum Friedhof gebe, da brauche man jetzt nicht zu diskutieren. Schelshorn ergänzte, dass die Gebühren auf dem Friedhof steigen würden, wenn wieder Fahrzeuge die Kapelle anfahren, da sie Wege beschädigen. Sie herzurichten verursacht Kosten, die man weitergeben müsse.