Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

02. September 2010 13:42 Uhr

"Von der Sonne verwöhnt"

Werbung für badischen Wein steht vor dem Aus

Die gemeinsame Reklame für Badischen Wein ("Von der Sonne verwöhnt") ist wahrscheinlich am Ende. Denn der Badische Winzerkeller in Breisach steigt aus. Er ist bislang der größte Beitragszahler für die Kampagne.

  1. Das Sonnenmännchen trägt Trauer Foto: riexinger/huber

Der Vorstand und Aufsichtsrat des Badischen Winzerkellers in Breisach haben sich einstimmig dazu entschlossen, die Mitgliedschaft in der Badischen Gemeinschaftswerbung Ende des Jahres 2010 zu kündigen. Das teilten die Gremien am Donnerstag gemeinsam mit. Der Badische Winzerkeller sei bislang der größte Beitragszahler für die Imagekampagne gewesen.

Bislang hat sich der Winzerkeller eigenen Angaben zufolge ohne Wenn und Aber zur badischen Weinwerbung bekannt. Nun aber ist Schluss damit.

"Wir brauchen Flexibilität und nachhaltige Investitionen in unsere Markenprodukte" Axel Hahn
"Generell zwingen die verschärfte Marktsituation und ein stark steigender Kostendruck uns dazu, unsere Ressourcen effizienter einzusetzen. Wir brauchen Flexibilität und nachhaltige Investitionen in unsere Markenprodukte, um uns für die anstehenden Herausforderungen am hart umkämpften Weinmarkt fit zu machen", so Vorstand Axel Hahn.

In den kommenden Jahren habe die Weinwerbung aufgrund zahlreicher Kündigungen nur noch etwa ein Drittel der Winzergenossenschaften, Kellereien und Weingüter des Badischen Weinbauverbandes als zahlende Mitglieder. Diese repräsentierten weniger als zwei Drittel der badischen Rebflächen, teilte der Winzerkeller mit. "Die vielbeschriebene Solidarität in Baden ist damit schon längst verloren gegangen." Mit der Kündigung wolle der Badische Winzerkeller diese inakzeptable Situation beenden.

Werbung


Mehr zum Thema:

Autor: bür