Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

16. Juni 2009 17:38 Uhr

Schwarzwaldverein hat zehn Pfingstreisen dokumentiert

Beeindruckende Bilder aus Le Croisic

Duftender Lavendel, Meersalzpastillen und Miniaturen französischer Kähne: So lockt die neue Aus stellung "Zehn Besuche in der Partnerstadt" die Besucher in die Laufenburger Kunstwerksta(d)tt.

  1. Haben die Bilder von zehn Pfingstbesuchen in der Partnerstadt Le Croisic zusammengefügt: Monika Richter, Gert Philipp, Helga Gersbach (von links) Foto: Anka Fricker

LAUFENBURG. Der Schwarzwaldverein dokumentiert auf Schautafeln, was die Teilnehmer der Pfingstreisen nach Le Croisic so alles erlebt haben, und zeigt auf Fotos die Gesichter, die ihnen am Atlantik begegnet sind.

Die französische Partnerstadt übt auf die Reisegruppen Jahr für Jahr einen besonderen Reiz aus. Gert Philipp, Vorsitzender der Ortsgruppe des Schwarzwaldvereins und von Anfang an Organisator der Reisen der Familiengruppe, schwärmt: "Es ist wie eine geheime Macht, die mich dorthin zieht, und ich bin stolz, dass wir eine tolle Partnerstadt haben. Le Croisic gibt uns unheimlich viel, dadurch sind die Aufenthalte dort so erfüllend." Als Beispiel erzählt Philipp die "Zitronengeschichte": "Beim Kochen in Frankreich gingen uns die Zitronen aus. Kurzerhand klingelten wir bei Nachbars, wurden offenherzig empfangen und mit den sauren Früchten versorgt."

Von traditionellen Kähnen und Lavendelsäckchen

Auf  bunten Foto-Collagen ist zu sehen, welch abwechslungsreiches Programm der Schwarzwaldverein den Teilnehmern der Reise jeweils bietet. Wie die Gruppe auf traditionellen Kähnen in der Auenlandschaft des Naturschutzgebiets Brière gondelt oder wie die Frauen Lavendelsäckchen besticken.  Fotografiert wurden auch die  Berge aus Sand, der aus verschiedenen  Ländern stammt. Diese Berge wurden von den Seefahrern aufgeschüttet. Sie hatten den Sand als Ballast auf der Rückreise vom Salzhandel geladen, um die Seetüchtigkeit der Schiffe zu verbessern.

Werbung


Helga Gersbach, die schon einige Male bei der Exkursion dabei war, erzählt: "An Le Croisic gefällt mir das Meer so und die Kontaktfreudigkeit der Menschen." Die Partnerstadt am Atlantik hat einiges zu bieten, und mit der Ausstellung, die beim jüngsten Besuch einer 82-köpfigen Gruppe aus Laufenburg auch schon in der Bretagne gezeigt wurde, möchte der Schwarzwaldverein auch andere Menschen motivieren, sie zu besuchen.

Die Fotoschau ist bis Dienstag, 23. Juni, jeweils von 15 bis 18 Uhr zu sehen.

Autor: afra