BZ Award 2016 Gewinner

Winter im Schwarzwald

So, 18. Dezember 2016 um 11:38 Uhr

Anzeige

Anzeige Verschneite Wälder und bergfrische Höhenluft laden im Hochschwarzwald zur aktiven Erholung ein, der Feldberg verspricht in der Wintersaison top präparierte Pisten. Hier ist die Hochschwarzwald Tourismus zu Hause.

Die winterliche Natur lässt sich auf rund 60 Kilometern ausgeschilderten Schneeschuhtrails erleben, die Anfängern als auch ambitionierten Schneeschuhwanderern abwechslungsreiche Touren bieten. Besonders schöne Aussichten hält eine Gipfeltour auf den Feldberg bereit: Der acht Kilometer lange und sportliche Rundweg führt zunächst bergauf durch den weißen Winterwald, bevor es über die verschneiten Freiflächen auf den Gipfel geht. Hier öffnet sich ein weiter Blick auf die umliegende Berglandschaft, bei klarem Wetter sogar bis hin zu den Alpen. Unterwegs laden verschiedene Hütten zum Einkehren ein. Für eine gemütlichere Runde lässt sich die Strecke auch verkürzen.

Naturgenießer finden im Hochschwarzwald zudem rund 300 Kilometer Winterwanderwege, auf denen sich die idyllische Landschaft erkunden lässt. Dazu gehören auch 21 sogenannte Premium-Winterwanderwege, die gemeinsam mit der Deutschen Sporthochschule Köln so entwickelt wurden, dass sie bequem begehbar sind und schöne Aussichtspunkte kombinieren. Zu diesen täglich geprüften und geräumten Wegen zählt auch die Tour rund um St. Märgen. Über Felder hinweg geht es zum Waldrand und vorbei an der rund 250 Jahre alten Rankmühle, von der aus sich eine Aussicht über den Ort, die Klosterkirche sowie auf das Hochschwarzwaldpanorama bietet. Wer gerne rodelt, sollte sich einen Schlitten mitnehmen und die letzten Meter der drei Kilometer langen Runde zurück rodeln.

Gleich mehrere "Rodel-to-go"-Stationen bieten Schlitten zum Ausleihen an, sodass sich Rodelbegeisterte auch spontan ins Vergnügen stürzen können. Wer es sportlicher mag, dem bietet die Region mit 60 Liften und 100 Pistenkilometern zahlreiche Möglichkeiten zum Skifahren und Snowboarden. Langläufer finden auf 120 Loipen mit einer Gesamtlänge von 700 Kilometer sowohl gemütliche als auch anspruchsvolle Strecken. Übernachten lässt es sich etwa stilecht in einem Kuckucksnest. Die Design-Apartments wurden im vergangenen Jahr mit dem Deutschen Tourismuspreis ausgezeichnet. Ab zwei Übernachtungen erhalten Gäste die Hochschwarzwald-Card, mit der mehr als 100 Freizeitangebote in der Region kostenlos erlebbar sind. Somit sind der Skipass, das Ausleihen der Langlaufausrüstung und der Schlitten an den "Rodel-to-go"-Stationen inklusive.

Hiergeht es zur Webseite von Hochschwarzwald Tourismus.