Ein Langlauf, mehr nicht

jun, masi

Von Helmut Junkel & Martin Siegmund

Fr, 04. Januar 2019

Wintersport

Im Schwarzwald ist Wintersport am Wochenende kaum möglich.

WINTERSPORT (jun/masi). Die Schneehöhe im Schwarzwald reicht noch nicht aus für flächendeckende Wintersportwettkämpfe. So ist am ersten Wochenende des neuen Jahres nur der traditionelle Brendschild-Pokallanglauf der Skizunft Brend am Dreikönigstag möglich. Allerdings kann der Verein wie schon oft in den vergangen Jahren den Wettbewerb nicht in Neukirch oder an der Martinskapelle in Furtwangen austragen. Die SZ Brend weicht auf die mit Kunstschnee belegte Strecke im Rothaus-Loipenzentrum von Schönwald-Weißenbach aus.

Am 6. Januar werden hier im Vergleich zur Ausschreibung die Streckenlängen in einigen Klassen verkürzt werden. Eventuell muss auf den Doppelstart verzichtet werden und es sind Pausen in die Startfolge nötig, um die Anzahl der Läufer auf der Strecke zu reduzieren und einen fairen Wettkampf zu gewährleisten. Betreuer und Zuschauer werden gebeten, auf ihre Langlaufskier während des Brendschild-Laufs zu verzichten. Die komplette Strecke ist zu Fuß bequem zu erreichen.

Teilnahmeberechtigt sind Mädchen und Jungen der Schülerklassen U 8 bis U 15 sowie alle Altersklassen von der weiblichen und männliche Jugend U 16 bis zu den Senioren. Im vergangenen Jahr sicherten sich Amelie Wehrle (SC Hinterzarten) und Christian Winker (SSV Spaichingen) den Pokalsieg. Wettkampfbeginn ist um 10 Uhr beim Loipenhaus der Biathlonanlage im Weißenbachtal.

Die alpinen Skisportler müssen wegen zu geringer Schneeauflage weiter auf ihren Saisoneinstieg im Schwarzwald warten oder weite Fahrten zu Rennen ins Ausland auf sich nehmen. So musste die Skizunft Bernau das zweitägige Saisoneröffnungsrennen des Skiverbands Schwarzwald (SVS) für die Schülerklassen am heimischen Skihang Hofeck in Bernau-Hof für das kommende Wochenende absagen. SZ-Vorsitzender und SVS-Vizepräsident Hubert Baur sicherte aber dem Nachwuchs 40 Startplätze für das Eröffungsrennen des Schwäbischen Skiverbands in Österreich. Hier stehen am Hochzeiger im Pitztal ein Vielseitigkeitsslalom und ein Vielseitigkeitsriesenslalom der Klassen U 14 und U 16 auf dem Programm. Der Skiclub Urach will das Auftaktrennen der dreiteiligen Wälderpokalserie am heimischen Sägenhoflift am 20. Januar nachholen.