SVS-Titelkämpfe am Hofeck

jun, bz

Von Helmut Junkel & BZ-Redaktion

Fr, 09. März 2018

Wintersport

Deutschlandpokal der Langläufer auf dem Notschrei .

WINTERSPORT (jun/BZ). Das Beste gibt’s zum Schluss. In zwei Wochen sind die Schonacher Ausrichter des Weltcup-Finales in der Nordischen Kombination. Bereits an diesem Wochenende gefordert sind die Helfer des TV Weiler in den Bergen, die auf den Loipen des Nordic Centers Notschrei am Samstag und Sonntag zwei Deutschlandpokal-Langläufe ausrichten, zu denen rund 200 Starter aus allen DSV-Landesverbänden erwartet werden. Am Samstag, 9.30 Uhr, stehen die Einzelläufe in der freien Technik an. Am Sonntag, 9.30 Uhr wird das Jagdrennen im klassischen Stil gestartet, bei dem es je nach Altersklasse Strecken zwischen 7,5 bis 20 Kilometer Länge zu bewältigen gilt.

Der Ski-Club Hinterzarten ist am Wochenende Ausrichter des Deutschen Schülercup-Finales (DSC) im Sprunglauf und der Nordischen Kombination. Eröffnet wird das DSC-Finale am heutigen Freitag mit dem Super-Sprint der Kombinierer über 3x250 Meter. Am Samstag beginnt das Springen um 9 Uhr auf der Europapark-Schanze (HS 77 Meter). Um 14.30 Uhr beginnt der Kombinationslanglauf auf der Loipe im Adlerwald. Am Sonntag (9 Uhr) steht ein Teamwettkampf auf der Europapark-Schanze an.

Auf der FIS-Piste am Bernauer Hofeck wird am Samstag und Sonntag die alpine Schwarzwaldmeisterschaft der Schülerklassen ausgefahren. Die Rennläufer der Altersklassen U 14 und U 16 bestreiten bei den von der SZ Präg ausgerichteten Rennen jeweils einen Slalom und Riesenslalom. Das Finale der VR-Talentiade der Jahrgänge 2008 bis 2011 wird am Seibelseckle ausgefahren. Im Nordschwarzwald stehen ein Vielseitigkeitswettbewerb und ein Parallelslalom auf dem Programm.